Tatjana Festerling | Aktuelles


Noch mehr Informationen bei Facebook unter Tatjana Festerling und Solidarität mit Tatjana Festerling bei VK bei Fortress Europe / Festung Europa bei YouTube oder bei Gab

Hier finden Sie meine Beiträge des laufenden Monats. Ältere Beiträge befinden sich in der Rubrik: Archiv

Drittes Geschlecht beschlossen - Männlich, Weiblich, Divers

Donnerstag, 16.08.2018 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Jetzt, wo Gutland sein "Drittes Geschlecht" offiziell gemacht hat, MÜSSEN sich alle Bürger neu bekennen. Vorher gab's diese Möglichkeit nicht und man braucht ja wohl bitte einen präzisen Mikrozensus! Könnte man bei der Gelegenheit bitte auch erfassen, ob noch Spuren von Testosteron beim Rest der weißen Bio-Deutschen messbar sind? So wie man's beim großen Blutbild macht?

Die GfK, Nielsen usw müssen die neue, gutländische Geschlechtlichkeit natürlich auch erheben, denn nur anhand dieses Datenmaterials weiß dann die Markenartikelindustrie, wie sie zielgruppen-scharf neues, "diverses" Zeug entwickeln und bewerben kann.

Und es ist ja wohl eine Selbstverständlichkeit, dass sich jetzt auch endlich die herausragenden Köpfe des Establishments von Gutland zu ihrer "diversen" Geschlechtlichkeit bekennen. Ihr werdet dieses neue, nationale Geschlecht ja wohl nicht nur für die maximal 2000 wirren Gestalten, die 24-Stunden Aufmerksamkeit und Bestätigung brauchen, eingeführt haben. Wenn selbsterklärte "Eliten" etwas tun, dann nur, wenn sie selber Vorteile darausziehen. Also warte ich jetzt ganz gespannt auf die #ichbindivers Bekenntnisse der oberen Zehntausend der Freiluftklapse. Auch die perverse Oberfotze muss jetzt endlich offen mit ihrem Geschlecht umgehen - vielleicht bekennt sie sich ja gleich in Sachsen dazu, "divers" zu sein.

Apropos - ich bin ja eher schlicht gestrickt und mit wenig Phantasie ausgestattet - es ist jetzt wohl mal allerhöchste Zeit, der Öffentlichkeit so ein "diverses" Geschlechtsorgan zu präsentieren! Ich will nicht auf den ersten "diversen" Playboy warten müssen. Also, jetzt wo es in Gutland offiziell das "diverse" Geschlecht gibt: ZEIGEN!

Und wann wird das "diverse" Sexualitätskonzept eigentlich den Ficki-Ficki-Moslems auf Arabisch, Kisuaheli und in Schnalzlauten erklärt? Ich mein', die sollten sich ja schon beim Asylantragstellen für ihr richtiges Geschlecht entscheiden können.

Ihr von der Gutland-Regierung könntet das dritte "diverse" Geschlecht auch offensiv als Werbung nutzen, um noch viel mehr afro-arabisches Frischfleisch nach Gutland zu locken und Euch einen kurzfristigen Vorteil gegenüber Schweden zu verschaffen: Noch (!) dürfte das kostenlose, straffreie Zwitterficken konkurrenzlos sein.

Drittes Geschlecht beschlossen - Männlich, weiblich, Divers Bildquelle: facebook

"Bundeswehr bereitet sich auf ethnische Konflikte & Aufstände vor"

Donnerstag, 16.08.2018 - 15:00 Uhr - Tatjana Festerling:

n23.tv (Teaser): "Die “Magdeburger Volksstimme” hat eine Großübung der Bundeswehr vorgestellt, die vom 4. bis 11. September in Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg stattfindet soll. Die Bundeswehr bereitet sich in der Großübung unter anderem auf “ethnische Konflikte” und den Umgang mit Demonstranten während einer Krisensituation vor." - "Bundeswehr bereitet sich auf ethnische Konflikte & Aufstände vor"

"Messerangriff in Arztpraxis in Offenburg: Arzt tot – Helferin schwer verletzt"

Donnerstag, 16.08.2018 - 13:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Arzt tot. Sprechstundenhilfe schwer verletzt. Offenburg ist bunt.

"Messer" und "Mann" sind eindeutige Hinweise darauf, dass da ein "antifaschistischer" Grünenwähler einen AfD Arzt aus dem Verkehr gezogen hat.

epochtimes.de: "Messerangriff in Arztpraxis in Offenburg: Arzt tot – Helferin schwer verletzt"

"Mit journalistischer Präzision"

Donnerstag, 16.08.2018 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Alexander Wendt über politische Aktivisten in Deutschland, die als Journalisten getarnt, grundsätzlich agitieren und mit zweierlei Maß messen.

publicomag.com: "Mit journalistischer Präzision"

Merkel wird vor Dresdner Bürgern versteckt

Donnerstag, 16.08.2018 - 11:45 Uhr - Andre Ufer:

Genau zwischen dem angemeldeten Demonstrationsplatz (Perspektive des Fotos) und dem Eingang des Landtags werden seit heute morgen große Container aufgestellt, sodass die Sichtachse komplett versperrt ist. Angeblich müssten die Container für das Stadtfest am Wochenende genau heute genau an diese Stelle. Was für ein Zufall! Aber wir werden sie hören lassen, was wir von ihrer für Deutschland so schädlichen Politik halten!

Merkel wird vor Dresdner Bürgern versteckt

Merkel muss weg Bildquellen: facebook

"Bundestags-Drucksache 19/3753 und Verdächtigung als Folklore"

Donnerstag, 16.08.2018 - 11:30 Uhr - Susanne Baumstark:

achgut.com (Teaser): "Nachdem die üblichen Medien fast unisono hinaus posaunten: „Schon mehr als 700 Angriffe auf Flüchtlinge“ im ersten Halbjahr 2018, allesamt „rechts motiviert“, liegt die Bundestagsdrucksache nun vor, auf die sich das Schreckensszenario bezieht. Hier lesen Sie was tatsächlich drin steht." - "Bundestags-Drucksache 19/3753 und Verdächtigung als Folklore"

"Millennial Couple Bikes Through ISIS Territory to Prove ‘Humans Are Kind’ and Gets Killed"

Donnerstag, 16.08.2018 - 09:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Zwei amerikanische Naivlinge, natürlich auch Veganer und Vegetarier, Linke selbstverständlich, zogen per Fahrrad los zur Erdumrundung, beseelt von der märchenhaften Vorstellung einer Welt ohne Grenzen und voller Liebe. Am Tag 369 kam ISIS. Die Schlachtung der "Ungläubigen" fand auf offener Straße statt und wurde gefilmt.

pluralist.com: "Millennial Couple Bikes Through ISIS Territory to Prove ‘Humans Are Kind’ and Gets Killed"

"The Deplorable Choir: „Muther Zucker“"

Donnerstag, 16.08.2018 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Farcebook zensiert derzeit weltweit wie verrückt Profile und Seiten, die eine von Zuckerbergs links-sozialistischer Agenda abweichende politische Haltung vertreten. Damit hat Muckerfucker den Sterbeprozess seiner "sozialen" Plattform eingeleitet, die z.B. mir seit zwei Jahren nicht mehr ermöglicht, "soziale" Kontakte zu pflegen. Zur Feier gibt's dazu ein Liedchen von Trump Unterstützerinnen.
#diehard #mutherzucker #DeleteFacebook

vk.com: "The Deplorable Choir: „Muther Zucker“"

"Viereinhalb Jahre Haft für „treibende Kraft“ im Späti-Mord"

Mittwoch, 15.08.2018 - 23:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Langsam wird es Zeit, der mafiös mit der Politik verstrickten Gerichtsbarkeit, diesen Rechtsbütteln, die den Zerfall des Rechtsstaates mit jedem Skandalurteil weiter befeuern, das Recht auf Recht zu entziehen und in die eigenen Hände zu nehmen. Dann wird das satanisch-okkulte Blut- und Racherecht des Islam mit Blut und Rache beantwortet: Das ist die einzige "Sprache", die diese Monster verstehen. Und jetzt: ein FB-Posting von Fritz Maier. Frohes Abkotzen.

Der Sohn (21), welcher seine Mutter beschützen wollte, ist tot, die Mutter (53) im Koma und ein Schwerstpflegefall.
Der Kopf und Fluchtwagenfahrer Hussein R. (23) erhält 4,5 Jahre Haft, die Komplizinnen Irem E. (19) und Marilyn Y. (18) je 21 Monate auf Bewährung und je 300 Stunden Sozialarbeit.
Der „Messermann fürs Grobe“ Mahmut A. (20) ist untergetaucht. Sein Asylantrag wurde vor Jahren ablehnt, abgeschoben wurde er nie. Der Intensivtäter (über 60 Mal aktenkundig) war acht Monate vor der Bluttat aus dem Knast gekommen.
Ob er jemals gefasst wird ist ungewiss, denn der abgebildete und natürlich mit einem schwarzen Balken unkenntlich gemachte Täter ist untergetaucht.
Dazu „passend“ die Aussage der Richterin: „Es ging nicht ums Geld. Sie wollten was erleben wie im Film.“

#Deutschland, wo soll das alles nur enden?"

bz-berlin.de: "Viereinhalb Jahre Haft für „treibende Kraft“ im Späti-Mord"

"Wir schlagen Nazis ins Gesicht"

Mittwoch, 15.08.2018 - 23:00 Uhr - Tatjana Festerling:

#LEGIDA bittet auf Facebook darum, diesen Post zu verbreiten. Tu' ich wirklich gerne, mit den widerständigen Sachsen fühle ich mich sowieso auf immer verbunden.

Also, solltet Ihr in #Leipzig einem dieser Kastraten begegnen, der zufällig auch noch "Hilfe" benötigt, bitte kümmert Euch um diese Gamma-Wesen. Herzliche und etwas wehmütige Grüße nach Leipzig und Dresden!

PS: Eigentlich hätte ich großen Bock, mich selber um den "Feministen" zu kümmern.

Wir schlagen Nazis ins Gesicht Bildquelle: facebook

"Türken zerstören ihre iPhones, um der US Wirtschaft zu schaden" - UPDATE

Mittwoch, 15.08.2018 - 18:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ja, das ist wieder ganz nach meinem Geschmack! 😂😂😂

Nach Erdogan's Aufforderung iPhone's zu boykottieren, zerstören die ersten Erdogan-Anhänger ihre iPhone's. Einer fragt den anderen noch vorher, ob es ein amerikanisches Handy ist. Als er ihm sagte ja, dass es aus den USA ist, hat er sein iPhone sofort kaputt gemacht. Damit wollen sie die US-Wirtschaft schaden.

After Erdogan's call to boycott iPhone's, the first Erdogan supporters destroying their iPhone's. One asks the other before, if it is an American cell phone. When he told him that it was from the US, he immediately broke his iPhone. Therewith they want to hurt the US economy.

Netzfund bei Faruk Firat:
vk.com: "Türken zerstören ihre iPhones, um der US Wirtschaft zu schaden"

UPDATE: Donnerstag, 16.08.2018 - 15:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Netzfund bei Faruk Firat:
vk.com: "Mache kaputt iPhone"

Das Reptil hat längst ein Ei gelegt

Mittwoch, 15.08.2018 - 18:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Übrigens, nicht dass Ihr glaubt, das Problem Soros erledige sich demnächst auf "natürlichem" Wege, wenn der Alte in die Kiste springt. Das Reptil hat längst ein Ei gelegt.

Das Reptil hat längst ein Ei gelegt Bildquelle: facebook

"Aquarius" erreicht Hafen von Valetta

Mittwoch, 15.08.2018 - 17:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Wow, die Freude ist ja riesig - schon 11 Likes bei Twitti.

Aquarius erreicht Hafen von Valetta Bildquelle: Twitter

"Erdogan zu Boykott von US-Elektrowaren:
Wir werden alle Produkte in besserer Qualität herstellen"

Mittwoch, 15.08.2018 - 16:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Na, dann man los! Wobei sogenannte "Weißware", also Waschmaschinen, Trockner etc, ja bereits massenhaft in der Türkei produziert wird. Führend ist die Marke bzw der Hersteller "Beko".

nex24.news: "Erdogan zu Boykott von US-Elektrowaren: Wir werden alle Produkte in besserer Qualität herstellen"

"Einwanderung : Australischer Senator empört mit Forderung nach „Endlösung“"

Mittwoch, 15.08.2018 - 15:30 Uhr - Tatjana Festerling:

faz.net: "Einwanderung : Australischer Senator empört mit Forderung nach „Endlösung“"

Einwanderung : Australischer Senator empört mit Forderung nach „Endlösung“ Bildquelle: Screenshot

Vollkommen richtig, wie BayernIstFREI hier argumentiert und es ist mir absolut schleierhaft, warum der Austritt aus der Genfer Flüchtlingskonvention bzw die Kündigung des Vertrages der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) des Europarats nicht mal von der AfD thematisiert wird. Solange das nicht erfolgt, solange sich keiner mit der Konsequenz des Artikel 33 der GFK beschäftigt, bleibt all das Geschwätz über Grenzsicherung und Abschiebungen nur Geschwätz.

vk.com: "BayernIstFREI/Hadmut Danisch/Über die Verblödung der und durch die Presse"

"Deutschland in der Sommerpause"

Mittwoch, 15.08.2018 - 09:00 Uhr - Thilo Sarrazin:

achgut.com: "Das ehemals so kriegerische Deutschland zeigt der ganzen Welt seine Friedfertigkeit, indem nur ein U-Boot, 20 Jagdflugzeuge und 50 Kampfpanzer einsatzfähig sind. In diesem Zustand hätte die preußische Armee 1864 noch nicht einmal Dänemark besiegt, und die Gründung des Deutschen Reiches wäre 1871 ausgefallen." - "Deutschland in der Sommerpause"

"Studenten wollen Debatte beenden, wenn sich keine Frau mehr meldet"

Dienstag, 14.08.2018 - 21:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Im Tittensozialismus haben Männer die Fresse zu halten. Und das wird ihnen nicht mal hasserfüllt von geifernden Femnazis entgegengebrüllt, sondern in vorauseilendem Gehorsam und Blockwart-Mentalität von selbstkastrierten Beta-Männchen durchgesetzt. Inzwischen muss man das weiße Testosteron in Deutschland wohl schon mit der Lupe suchen. Wie konnte es dazu kommen, dass die Alpha-Männer einer ganzen Nation diesen Fotzenkult einfach so hingenommen haben?

bz-berlin.de: "Studenten wollen Debatte beenden, wenn sich keine Frau mehr meldet"

"Dialog in Jena - Merkel plädiert für Vielfalt und Kompromisse in Europa"

Dienstag, 14.08.2018 - 20:15 Uhr - Ingo Rechenbach:

Merkelkritiker abgewiesen! Nur geladene ausgesuchte Gäste! Merkel beantwortet keine Fragen von Merkel Kritiker Rechenbach! Die eingereichten Fragen würden Europa nicht weiter bringen und entsprechen nicht der vorgegebenen Richlinie!

abendzeitung-muenchen.de: "Dialog in Jena - Merkel plädiert für Vielfalt und Kompromisse in Europa"

EILMELDUNG - Autobahnbrücke in Genua eingestürzt
LIVE UPDATE

Dienstag, 14.08.2018 - 13:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Nach Angaben der italienischen Feuerwehr könnten mehrere Fahrzeuge in die Tiefe gestürzt sein.
Europa kracht zusammen. Sinnbildlich.

genova.repubblica.it: "Crollo ponte Morandi, le foto della tragedia"

UPDATE Dienstag, 14.08.2018 - 15:30 Uhr - Tatjana Festerling:

nzz.ch: "Autobahnbrücke in Genua stürzt ein – Verkehrsministerium bestätigt 22 Tote" - LIVE UPDATE

"Lira-Krise und Streit mit den USA verschärfen sich weiter -
Erdogan bereit zum Krieg -
Streit mit Amerika: Erdogan ruft zum iPhone-Boykott auf" - UPDATE

Dienstag, 14.08.2018 - 13:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Aha. Ein Nato-Partner will "Krieg" gegen einen anderen? Wie entscheiden sich denn dann die anderen europäischen Nato-Mitglieder mit jeweils Millionen Erdogan-Türken in ihren Ländern? Wer steht denn dann wem bei? Vor allem das völlig verteidigungsunfähige Deutschland? Deutschland kann doch nur als Geisel der Türken dienen, um den Rest der von deutschem Geld abhängigen EU-Staaten zu erpressen. Was für ein unübersichtliches Gewurschtel - es könnte für Trump den Anlass bieten, dieses "Verteidigungsbündnis" zu verlassen.

PS: Werden die Türken aus Deutschland im Kriegsfall eigentlich alle eingezogen? Die spannende Frage ist: Wer kriegt wohl die Doppelpassler? 😂😂

epochtimes.de: "Türkei: Lira-Krise und Streit mit den USA verschärfen sich weiter - Erdogan bereit zum Krieg"

Oh! My! God! 🤣🤣

Erdo scheint verzweifelt zu sein, jetzt wo ihm Trump mal kurz zeigt, wo der Hammer hängt. Die Türken geben doch nicht einfach ihr Statussymbol her und wechseln zum Smartphone eines arabischen Herstellers... ähm. Hupps, da ist ja nüscht. Die arabische Welt hat dem Westen außer Öl nix zu bieten. Kann auch nix, außer sich mit ihrer stetig sprudelnden Kohle irgendwo einzukaufen. Man könnte jetzt mit einem Gemüsehändler-Boykott oder Gammelfleisch-Verzicht kontern und die türkische Wirtschaft vollkommen in die Knie zwingen.

Aber ich fürchte, Erdogan ist unterm Strich zu irrational und muslimisch-unbeherrscht, der kommt glatt noch auf die Idee, seine 5. Kolonne zu aktivieren und Gutland zu übernehmen. Dann gucken wir aber alle blöd aus der Wäsche.

faz.net: "Streit mit Amerika: Erdogan ruft zum iPhone-Boykott auf"

UPDATE: Dienstag, 14.08.2018 - 19:00 Uhr - Roger Köppel:

Bösewicht Trump zwingt Bösewicht Erdogan in die Knie. Applaus für Trump? Mitleid für Erdogan? Gutmenschen im Seelenclinch.

"Vielfalt und Teilhabe - Wo Deutschland noch zu weiß ist"

Dienstag, 14.08.2018 - 10:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Also hier sieht man sehr schön, wer vom Rassismus zerfressen ist: die Redaktion vom Tagesspiegel zum Beispiel. Kein einziger Weißer sollte dieses rassistische Drecksblatt noch kaufen - sollen sie ihren Umsatz doch mit Negern und Arabern machen. Wenn das Drecksblatt glaubwürdig sein will, räumt der "Unterhesse" Matthias Meisner gleich mal seinen Schreibtisch frei und übergibt seinen Job an einen Neger, der alte, weiße Rassist!

Und natürlich brauchen wir dringend einen Neger... nee, wegen all dem Gender- und Transgedöns brauchen wir jetzt dringend eine Negertranse - sowas wie Olivia Jones in Schwarz - als Kanzler. Ich sag Euch, man wird Deutschland für seine Gutheit, Buntheit und Fortschrittlichkeit liiiiieben und bewundern in der Welt!

PS: Joe Käse von Siemens ist auch viel zu weiß, wird Zeit, dass den Technologiekonzern endlich ein Araber mit Turban und Kamel steuert.

tagesspiegel.de: "Vielfalt und Teilhabe - Wo Deutschland noch zu weiß ist"

EILMELDUNG - London

Dienstag, 14.08.2018 - 09:30 Uhr - Tatjana Festerling:

In London ist heute morgen einer mit dem Auto auf´s Parlamentgebäude zugerast. Mehrere Verletzte. Untersucht man die Karre auf Giftstoffe? Ob er das Vaterunser rief, als er verhaftet wurde, ist noch nicht bekannt.

rt.com: "Armed police at London’s Parliament after car smashes into barriers" (Live Broadcast)

Messe München:
Die Bundeswehr hat ihre härtesten Kämpfer aufgeboten

Dienstag, 14.08.2018 - 08:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Alsooooo, falls der Russe im Schwulen-Club angreift - Ursels bunte Tuntentruppe ist auf alles vorbereitet, auch auf Nougatstechereien im Darkroom.

Bundeswehr - Messe München Bildquellen: facebook

Göteborg - UPDATE

Dienstag, 14.08.2018 - 07:00 Uhr - Tatjana Festerling:

In Göteborg/Schweden brennen grade massenhaft Autos und Facebook löscht alle Filme, die das zeigen. Eine spanische Quelle dazu mit einem Film, der inzwischen auf YT geladen wurde. Es ist ein Bürgerkrieg, der da angefacht wird.

am.com.mx: "Incendian automóviles y generan alerta en Suecia"
gp.se: "Larm om flera bilbränder i Göteborg"

Arschlecken, ihr Löschzwerge, ihr probiert es immer wieder aber ohne Erfolg wie man sieht! Denn hier ist das Video, auf dem man einen der geradezu militärisch organinisierten Massenanschläge auf Autos in Göteborg sieht, das derzeit überall auf FB gelöscht wird. Der Uploader/Credit: Robert Berntsson, sein Profil ist derzeit auf FB nicht mehr aufrufbar. So werden Bürgerkriege entfacht. Göteborgs Maidan? So wie man bereits vom Bukarest Maidan spricht? Soll es nun überall gleichzeitig losgehen?

vk.com: "Göteborg"

UPDATE: Dienstag, 14.08.2018 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ooops, wohl durchgerutscht bei der Meinungspolizei?

facebook.com: "Göteborg"

"«taz» bereitet Ende der täglichen Printausgabe vor"

Montag, 13.08.2018 - 20:15 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Tatjana Festerling:

Yes! Und dann viel "Erfolg" mit der Zahlungsmoral Eurer linken Klientel!

turi2.de (Auszug): "Die Zeitungen werden am frühen Morgen an die Kioske ausgeliefert, um am Abend zu 90% wieder als Altpapier dort eingesammelt zu werden." - "«taz» bereitet Ende der täglichen Printausgabe vor"

"Ein Staatssekretär muss das nicht lesen"

Montag, 13.08.2018 - 17:45 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Peter Grimm:

sichtplatz.de (Auszug): "Ein schönes Beispiel für das Verantwortungsverständnis mancher Spitzenbeamter in einer Landesregierung liefert gerade der Genosse Thomas Wünsch aus der SPD in Sachsen-Anhalt. Seit zehn Jahren ist er in wechselnden Landesregierungen hauptamtlich im Magdeburger Politikbetrieb tätig. Erst zwei Jahre lang als Persönlicher Referent der Ministerin für Justiz und Gleichstellung, dann wiederum zwei Jahre als Leiter des Ministerbüros im Ministerium der Justiz, von 2012 bis 2016 als Staatssekretär im Ministerium für Justiz und Gleichstellung und in der schwarz-rot-grünen Landesregierung als Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung. Da kann man eine gewisse Erfahrung erwarten und da der Mann auch Jurist ist, sollte er auch aus diesem Grunde wissen, dass man Verträge liest, bevor man sie unterschreibt oder unterschreiben lässt. Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet: ..." - "Ein Staatssekretär muss das nicht lesen"

Meinungsfreiheit auch in Frankreich eingeschränkt

Montag, 13.08.2018 - 14:15 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Tatjana Festerling:

Wie ich gestern aus Frankreich erfahren habe, hat YouTube im Juni den Kanal von TV Libertés mit über 5.000 Videos, Dokumentationen, Reportagen, Interviews und Diskussionsbeiträgen gelöscht.

TV Libertés ist eine der wichtigsten oppositionellen, konservativ-freiheitlichen Stimmen in Frankreich und es ist eine Katastrophe wie unverholen die links-faschistische Zensur der Globalisten inzwischen vorgeht. Natürlich hat TV Libertés durch die Löschung alle Abonnenten verloren, selbst wenn sie die Videos nun auf einer anderen Plattform hochladen, die Reichweite ist erstmal für lange Zeit weg. Ich bitte ALLE selbsterklärten Alternativmedien, TV Libertés im Auge zu behalten und sobald ein offizieller Video-Kanal publiziert wird (soll noch im August erfolgen) diesen großflächig zu teilen und zum Abonnieren aufzufordern.

www.tvlibertes.com www.tvlibertes.com

Es kann nicht sein, dass wir uns weltweit drüber aufregen, dass ein Alex Jones mit InfoWars gelöscht wird, wir aber die gleiche Zensur bei einem der wichtigsten Kanäle europäischer Freiheitsgedanken nicht mal wahrnehmen. Und es kann nicht sein, dass unsere vielbeschworene Vielfältigkeit - hier die Sprachen - uns als Europäer davon abhalten, uns untereinander zu unterstützen, solange es noch möglich ist. In West-Europa ist bald #GameOver.

PS: Übrigens hat TV Libertés mehrfach Interviews und Studiogespräche mit mir geführt. Die meisten wurden mit englischen Untertiteln übersetzt, daher sind sie zum Teil auf anderen Kanälen noch erhalten. Im letzten Sommer war es dieses Interview hier, das jemand heruntergeladen und als Facebook-Video veröffentlicht hatte, wo es zig-tausendfach geteilt wurde. Wer mag, kann ja nochmal reinhören. Ich würde jedes Wort genauso wiederholen... naja, mich eher noch drastischer ausdrücken. youtube.com: "Tatjana Festerling Merkel is out to destroy Germany"

Weil: NEVER! HOLD! BACK!

"Sie bauen Deutschland für Ihre Nachkommen um!" - #GameOver

Montag, 13.08.2018 - 13:30 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Tatjana Festerling:

Hier ein NETZFUND, dessen Beschreibungen sich mit meinen eigenen Beobachtungen meiner unmittelbaren, türkischen Nachbarschaft aus Hamburg-Eimsbüttel decken. #GameOver

"Gestern Abend saß ich mit einem türkisch-stämmigen Ehepaar, meinen Nachbarn, auf deren Terrasse auf einen Tee. Schnell kam er auf das Thema der verlogenen Medien und die Politik, was an Deutschland gut ist und was weniger. Wie sich herausstellte sind beide, wie fast alle Türkischstämmigen in Deutschland bei DITIB engagiert. Offen sagte er mir, dass bei DITIB wie auch den anderen islamischen Verbänden die schrittweise, politische Übernahme Deutschlands der Plan sei. Das Infiltrieren der deutschen Parteien mit Muslimen ist einer der ersten Schritte gewesen. Ein weiterer Schritt sei, diese in den Bundestag zu bekommen, und überhaupt weitere Muslime in mittlere und hohe Staats-Ämter und Ausschüsse zu bekommen. Parallel läuft die Infiltrierung in deutschen Amtsstuben und Verwaltungen vom kleinen Dorf bis in die Großstädte. "Man wolle von den Deutschen lernen wie es läuft, SOLANGE ES SIE NOCH GIBT. Später werde man das (für sie) Gute übernehmen und mit in die muslimischen / islamischen Traditionen aufnehmen (das Beste aus beiden Landes-Kulturen zu einem deutschen Islamstaat). Man hat die Deutschen als Volk aufgegeben, auch von dieser Seite her! Es hat schon ein "Verteilungskampf" unter den unterschiedlichen islamischen Strömungen begonnen! Deutsche werden nicht mehr gefragt, nur benutzt !"
So der türkischstämmige Nachbar.
Die Nachbarn sind nach außen relativ gut integriert, wobei die Ehefrau kein gutes deutsch spricht und beide auch in meinem Beisein miteinander türkisch sprechen und nicht mehr nur zuhause ihre Traditionen leben. Der Nachbar kam 1970 nach Deutschland. Er hat nur den deutschen Pass, wie seine gesamte Familie auch. Eigentlich immer ein angenehmer und hilfsbereiter Nachbar bis 2012, da ging er nebst Frau für 3 Monate auf Pilgerreise nach Mekka. Seither ist er und sie Muslim durch und durch, vertritt genau das was er mir sagte. "Sie bauen Deutschland für Ihre Nachkommen um!"
In dem Kontext verstehe ich Äußerungen von Islamverbänden und türkischen Politikern im deutschen Parteiensystem und Bundestag besser. Äußerungen und Forderungen wie ein Gesinnungs,- Führungszeugnis(?) für alle Deutschen zwingend einzuführen oder die Scharia in das deutsche Rechtssystem einzugliedern."

"Alexander Gauland: «In der AfD gibt es keine Rechtsextremen»" - UPDATE

Montag, 13.08.2018 - 12:30 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Tatjana Festerling:

Das Staats-Propaganda-TV-Interview mit dem per Richtmikrofon eingefangenen und inszenierten Drei-Männeken-Gekrähe ist eine Unverschämtheit, der Moderator ist ein offensichtlicher Lügner und eine Beleidigung des Intellekts der noch selberdenkenden Deutschen.

facebook.com: "Störer-Szene aus dem ZDF-Sommerinterview mit Alexander Gauland"

Obwohl ich kein Gauland-Fan bin und seine Einschätzung über Höcke für gefällig-gefährlich halte, hier das sehr lesenswerte und kluge Gauland-Interview mit Roger Köppel von der Schweizer Weltwoche.

weltwoche.ch: "Alexander Gauland: «In der AfD gibt es keine Rechtsextremen»"

UPDATE: Montag, 13.08.2018 - 15:00 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Roger Letsch:

unbesorgt.de (Teaser & Fazit): "Eins muss man dem ZDF lassen: man gibt sich dort redlich Mühe, um nicht der Fraternisierung mit dem erklärten Feind oder gar der unvoreingenommenen Berichterstattung bezichtigt werden zu können. Beim Sommerinterview mit AfD-Chef Alexander Gauland überließ man nichts dem Zufall. Moderator Thomas Waldes Fragen endeten denn auch stets mit der plump hingezirkelten Feststellung, dass die AfD vor allem eines sei – keine Alternative für Deutschland. Der ZDF-Fernsehrat wird sich fragen lassen müssen, warum der Hinweis „Dauerwahlwerbesendung für alle Parteien, außer dieser einen“ nicht eingeblendet wurde. ... Anders als etwa beim ARD-Sommerinterview mit dem Grünen Robert Habeck, der ausführlichst Regierungskritik äußern durfte, sollte sich Gauland in einer Weise zu Politikfeldern äußern, als hätte er das Versagen der Regierung dort zu verantworten. Während sich Politiker der Grünen auf gefällige Stichworte verlassen können und höchstens mit ihren eigenen Aussagen konfrontiert werden, erwartet man von Gauland, dass er zu jedem Satz, den je ein AfDler von sich gegeben hat, inhaltlich Stellung bezieht. Tut er dies dann auch kritisch, bläst man seine abweichende Meinung zum parteiinternen Dissens auf. Das kann man machen, hinterlässt beim Zuschauer aber ein G’schmäckle, das sich durch die Art und Weise, wie Gauland vom ZDF vorgeführt wurde, nur noch verstärkt. Unsere öffentlich-rechtlichen Medien sind immer schnell dabei, der AfD vorzuwerfen, sie hätte sich in einer Opferrolle eingerichtet, gehen aber gleichzeitig extrem unprofessionell mit deren Vertretern um. Inhaltlich hatte Gauland in der Tat wenig beizutragen, was natürlich auch an den Fragen gelegen hat. Dass ihm und seiner Partei das ZDF-Interview aufgrund des unwürdigen Auftritts des Moderators Thomas Walde am Ende eher nützen als schaden wird, war vom ZDF jedoch mit Sicherheit anders „bestellt”." - "Haben Sie die bestellt? Schmierentheater im ZDF"

UPDATE: Dienstag, 14.08.2018 - 13:30 Uhr - Tatjana Festerling:

facebook.com/afdbretten (Auszug): "Nachdem bereits im September 2017 bezahlte Klatscher entlarvt wurden, konnte beim ZDF-Sommerinterview erneut eine inszenierte Demo entlarvt werden. " - "ZDF erneut der Medien-Manipulation überführt!"

"Fremdenhass und Kriminalität: Such die Zahlen!"

Montag, 13.08.2018 - 11:15 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Peter Grimm:

achgut.com (Teaser): "„Fremdenhass: Schon mehr als 700 Angriffe auf Flüchtlinge“, titelte Zeit-Online am Sonntag. Absolute Zahlen sind schön, die relevanten Vergleichszahlen sollte man aber auch anschauen. Erst sie ermöglichen eine Einordnung und machen es möglich, die Problemschwerpunkte richtig zu erkennen. Das holen wir hier jetzt mal nach." - "Fremdenhass und Kriminalität: Such die Zahlen!"

Berlin 1961

Montag, 13.08.2018 - 08:00 Uhr - 57. Jahrestag Mauerbau - Tatjana Festerling:

Die Freiheit ist unbesiegbar

Zum Gedenken an die Opfer der Berliner Mauer - R.I.P. - Die Freiheit ist unbesiegbar!

Am frühen Sonntagmorgen des 13. August 1961 riegelt die Volkspolizei die Grenze zum sowjetischen Sektor ab. Die Westberliner beobachten erschrocken und fassungslos, wie an der Grenzlinie von ostdeutschen Bautrupps und Grenzsoldaten Betonpfähle eingerammt werden und Stacheldraht gezogen wird. Es ging der DDR-Regierung darum, eine weitere Massenflucht aus der DDR zu verhindern. Von ca. 5000 Fluchtversuchen scheiterten etwa 3000 an Stacheldraht, Todesstreifen und Schießbefehl. Neueste Forschungen gehen von 136 Mauertoten aus, weitere ca. 200 Menschen wurden bei ihrem Fluchtversuch angeschossen und schafften den Sprung über die Berliner Mauer in die Freiheit nicht.

de.wikipedia.org: "Berliner Mauer"

"Deutschland ist abgebrannt"

Sonntag, 12.08.2018 - 20:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Danke, Nikolaus Fest, für diese ehrliche Feststellung. Dass sich der deutsche Staat in Auflösung befindet, wurde mir zum ersten Mal 2010 bewusst.

Damals arbeitete ich bei einer der größten und erfolgreichsten Privatbahnen Deutschlands. Wir gerieten in das hochkorrupte Gemauschel der Politik, der Landesbehörden und Verkehrsverbünde in Niedersachsen, Hamburg und Bremen. Wir waren, weil wir hervorragende Zahlen lieferten, zu mächtig und dem fingierten "Wettbewerb" aus lauter Staatsbahnen zu gefährlich. Das gesamte, nicht-korrupte Führungsteam musste gehen. Das war geradezu traumatisierend.

Ich dachte dennoch, der Zerfall ließe sich noch irgendwie aufhalten, wenn sich nur genügend Aufrechte erheben. Deshalb war ich im März 2013 sofort dabei, als die AfD gegründet wurde. Doch schnell, sehr schnell (!) sah ich die gleichen, hochkorrupten Verhältnisse innerhalb der Partei wie außerhalb. Die politisch unerfahrenen Idealisten, die sich den Arsch aufrissen, wurden ganz einfach von den Karrieristen ausgebotet. Dazu kam eine unvorstellbar hohe Anzahl von U-Booten und Leuten, die die AfD gezielt infiltrierten, um die Partei von innen zu zersetzen und immer wieder für schädigende Anlässe zu sorgen, die dem Parteienkartell und den Medien Grund für Hetze gegen die AfD lieferten.

Der letzte Versuch noch irgendetwas in Deutschland zu bewegen und vor allem die Menschen zu Eigenverantwortlichkeit und zum Handeln zu bewegen, war für mich Pegida. Es gab von Anfang an genug "Merkwürdigkeiten" rund um das Orgateam. Für mich waren Pegida jedoch die Massen von Bürgern aus ganz Sachsen, die regelmäßig, mutig trotz der unglaublichen Hetze, montags erst in Dresden, dann in vielen anderen Städten Ostdeutschlands zusammenkamen. Irgendwann dämmerte es mir: Immer, wenn ich besonders staatskritische und aufrührerische Reden hielt, bekam ich massiven Ärger mit dem Orgateam. Zum Beispiel am 12. Okt 2015, als ich den Gedanken der Sezession Sachsens von der BRD ausbreitete. Bachmann & Co flippten vor Wut fast aus und praktischerweise hatte der Staat an dem Tag ja auch jemanden in der Menge platziert, der einen 1,20 Meter großen Papp-Galgen in die Höhe hielt. So konnte man in den Medien die Aufmerksamkeit von der Möglichkeit der Sezession auf den Galgen-Skandal lenken.

Nichts geschieht zufällig - das habe ich in der Pegida-Zeit gelernt. Mit der Zeit wurde mir klar, das diese Demo-Serie nur die staatlich gelenkte Antwort auf die HoGeSa war und man die Parakriminellen aus dem sächsischen Rotlichtmilieu benutzte, um den Straßenwiderstand in Deutschland vollkommen zahn- und wirkungslos zu machen. So wie auch die AfD längst zersetzt wurde und nun als "soziale", also linke Partei in Konkurrenz zu all den anderen linken Parteien gesetzt wird. Als lenkender "Dienst" hält man sich damit die meisten Optionen offen.

Am wichtigsten ist jedoch, dass den Deutschen weiter die Illusion von Rechtsstaat, Demokratie und Wahlmöglichkeit vorgekaukelt wird. Die Afd erfüllt damit also gleich mehrere Rollen und als jemand, der strategisches Denken für eine Kunst hält, sage ich Kompliment und Respekt an die Schachspieler im Hintergrund.

Den meist etwas naiven und gutgläubigen "Patrioten" sind diese und viele weitere Zusammenhänge natürlich nicht geläufig und auch nicht vermittelbar. Denn das würde sie in den Zustand der kognitiven Dissonanz bringen - und auch dieses Mittel der Abwehr wird ganz gezielt eingesetzt.

Zurück zu Herrn Fest: Ja, Deutschland ist im Arsch. Daran wird weder die Afd noch irgendeine andere Partei etwas ändern können. Und der Aufstand, der Generalstreik der Deutschen wird auch nicht erfolgen - da erhebt sich nix mehr.

Das einzige, was noch Sinn macht, ist das Auswandern eingermaßen zu organisieren. Um mit ein paar "guten", traditionellen und intelligenten, deutschen Kolonien in der Welt nocht etwas vom "Deutschen" zu bewahren.

jungefreiheit.de: "Deutschland ist abgebrannt"

"14-Jährige in der Hamburger Innenstadt vergewaltigt"

Sonntag, 12.08.2018 - 18:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Es war in der Mönckebergstraße - DER Einkaufsstraße in der Hamburger Innenstadt! Und es war ein Merkel-Kanake aus Afghanistan, nach Hamburg reingewinselt von der SPD und den Grünen! Hamburg, du warst mal meine geliebte Perle! Jetzt bist du nur noch ein bis zum Rand mit muslimischen Kanacken und selbstgerechten Narzissten gefülltes, stinkendes #shithole mit Hafen. Hamburg, fick dich! Fick dich!

welt.de: "14-Jährige in der Hamburger Innenstadt vergewaltigt"

"Muslimische Minderheit - China siedelt eine Million Uiguren in Lager um"

Sonntag, 12.08.2018 - 11:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Allein, dass der Deutsche-Welle Artikel das Orwellsche "UN-Komitee zur Bekämpfung von Rassen-Diskriminierung in Genf" zitiert zeigt, dass sich diese Moral-Nazis eigens Institutionen schaffen, um dann ihre Propaganda mit "Autoritäten" unterfüttern zu können. Es ist alles ein riesiger Show-Betrieb, der die westlichen, vor allem die deutschen Untertänchen auf Retter- und Willkommens-Linie bringen soll. Sehr interessant ist der zweite Teil, der nicht von der DW stammt (Kommentar von Karl Schreiber). Es ist eine Bewertung der chinesischen Internierungs-Politik gegenüber der Uiguren.

dw.com: "Die Angehörigen der ethnischen Gruppe seien in sogenannten Anti-Extremismus-Lagern untergebracht, berichtete das UN-Komitee zur Bekämpfung von Rassen-Diskriminierung in Genf. Es gebe Berichte, wonach weitere zwei Millionen Uiguren und andere muslimische Minderheiten in politische Umerziehungszentren gebracht wurden, sagte die Komitee-Vorsitzende Gay McDougall. Die meisten von ihnen seien nie konkret angeklagt oder verurteilt worden. Mit der Verfolgung der Uiguren und anderer muslimischer Minderheiten sei die Autonome Region der Uiguren in "eine Art massives Internierungslager" umgewandelt worden. Die Uiguren sind ein den Türken eng verwandtes muslimisches Volk, das mit den Chinesen weder ethnische noch kulturelle Verbindungen hat. Die chinesische Kommunistische Partei geht seit jeher mit massiven Repressalien gegen die uigurische Unabhängigkeitsbewegung vor. Seit 2016 sollen sich Unterdrückung und Überwachung gravierend verschärft haben. So sollen mehrere hundert Arbeitslager gebaut worden sein." - "Muslimische Minderheit - China siedelt eine Million Uiguren in Lager um"

Kommentar von Karl Schreiber:

Man sollte diese Berichte unter ganz anderen Blickwinkeln betrachten. Wieder einmal sucht die "Westliche Wertegemeinschaft" nach einer ethisch-religiösen Archillesverse um ein Land auf Knopfdruck ins Chaos zu stürzen.

Dieses angelsächsische Standard-Rezept gilt auch für China. Wir sahen seit Jahrzehnten, wie nebst Taiwan, die "Westliche Wertegemeinschaft" den "Dalai Lama" als Reserve-Agenten aufzog, trotz dessen trüber Machenschaften, die man ihm zur sagenhaften Geldvermehrung gewährte. Dem esoterischen Durschnittsidioten in der westlichen Welt, wurde er dabei als eine Art "schlauer Papst" für jedermann, ein "Jürgen Fliege in orange gewickelt", verkauft, der ähnlich unverbindlich wie ein chinesisches Glückskeks, für jeden Deppen einen "Rat" und schlauen Spruch auf Lager hat.

Weitgehend übersehen wurde aber eine dritte, anwachsende Front in China, die wesentlich gefährlicher ist. Die Uiguren in der Provinz Xinjang sind ethnisch keine Chinesen, sondern ein Turkvolk. Sie siedeln nicht nur in einem recht geschlossenem Lebensraum, sondern vermehren sich rasant, anders als die konsum-orientierten Chinesen, welche die Freiheit nach der verordneten Ein-Kind-Politik ihrem vergötterten Konsumismus unterordnen - soll uns recht sein - immerhin mangelt es nicht wirklich an Chinesen. Daß jetzt aber plötzlich und wie auf Knopfdruck die Uiguren und Xinjang durch die Weltpresse bemitleidet werden ist keinesfalls zufällig.

Man soll ja nicht unterschätzen, wie toxisch diese vermeintlich friedliebend-unterdrückte Volksgruppe Chinas ist.

Eine der wichtigsten Maßnahmen des ägyptischen Staatspräsidenten Al Sisi im Kampf gegen die Muslimbruderschaft war der Hinauswurf uigurischer "Studenten" aus Ägypten. Sie waren auf Einladung des im Arab Spring von Obama implementierten Präsidenten und Chefs der Muslimbruderschaft, Mohammed Mursi, nach Ägypten geholt worden, um dort islamistisch indoktriniert zu werden. Der politische Exil-Arm der Uiguren hat wesentliche Vertretungen in der BRD, Holland, GB und den USA, während der militante Teil in der Vergangenheit massiv über die Türkei agierte und von Istanbul aus Unterschlupf und Geldmittel bekam.

Die Uiguren betreiben Ausbildungslager in Afghanistan und waren/sind mit dem IS und und Al Kaida-Gruppierungen verbunden. Sie zählen abertausende Kämpfer und sind nicht nur eine massive Gefahr als "Flüchtlinge" in Europa, sondern auch als Heimkehrer nach China.

China hat in jeder Hinsicht vollkommen recht damit, in aller Härte gegen die Uiguren vorzugehen. Sei es, um einen "chinesischen Kosovo" zu verhindern und Sezessionstendenzen im Keim zu ersticken, sei es um eine vom Deep State geleitete 5. Kolonne aus dem eigenen Land fernzuhalten.

Die "Westliche Wertegemeinschaft" zündelt hier an einem sehr gefährlichen Ort. Aus Frustration über Chinas Seidenstrasse und Vorherrschaft im chinesischen Meer in China einen künstlichen Bürgerkrieg anzuzünden, würde nicht nur gleich nach dem Ende des "Arab Spring" ein neues, blutiges Schlachtfeld schaffen, sondern Europa eine neue "Blutauffrischung" bescheren mit Millionen, teils militant-islamistscher Uiguren! TQM

Das Antidepressivum der Union zum Sonntag - UPDATE

Sonntag, 12.08.2018 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Oh Gott. Immer, wenn ich denke, bekloppter geht's doch gar nicht mehr, kommt ein Markus Söder um die Ecke und macht Wahlkrampf mit 'nem Katzenvideo.

Er wendet den alten Hitler-Trick, an (vermutlich ist er ein Nazi): Kindern und Kätzchen übers Köpfchen streicheln und schon fliegen einem die nutzlosen Kreuzchen auf den noch nutzloseren Wahlzetteln zu. Er möcht' halt so gern mit den Grünen.

vk.com: "Söders Wahlkrampf mit Katzenvideo"

UPDATE: Sonntag, 12.08.2018 - 11:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Sorry, ich nehm alles zurück was ich grad über Söder gesagt hab. Der zählt sogar noch zu den Normalos. Diese Mumie hier (Bild Mitte) macht's auch mit Tieren... aber er kommt auf 'nem riesigen Huhn angeritten???

Bouffier im Wahlkampf?! Wer oder was soll ihn für diesen Hühnerritt wählen?

Sagt mal, wie haltet Ihr das da noch aus? Wie bleibt Ihr da in der Groß-Klapse noch einigermaßen seelisch gesund?

Merkel & Bouffier - Deutschlands Untergang Bildquellen: facebook

UPDATE: Dienstag, 14.08.2018 - 12:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Ach komm, Leute, das ist geil! 😂😂😂
Erinnert Ihr Euch noch an den deutschen Spitzenpolitiker aus Hessen, der auf einem Hähnchen ritt? Jetzt hab' ich grad das Filmchen dazu entdeckt. Das sind die Merkelanten, die über Euch herrschen und Euch ausplündern! Also - schön Kreuzchen machen für den Hähnchen-Cowboy Bouffier!

Wiki sagt: Volker Bouffier ist ein deutscher Politiker und seit 2010 Ministerpräsident des Landes Hessen. Vom 1. November 2014 bis zum 31. Oktober 2015 war er der 69. Präsident des Bundesrates.

vk.com: "Deutscher Spitzenpolitiker reitet ein Hähnchen"

"Chinesen halten mehr als 1 Million Muslime in Lagern fest"

Samstag, 11.08.2018 - 20:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Tja, da zeigt wohl ein verteidigungsfähiges Volk, was es von muslimischen Eroberungsvorstellungen hält: nämlich gar nichts. Interessant jedenfalls, was so geht, wenn man will.

Aus Versehen hat man nun einen dieser China-Museln aus Deutschland abgeschoben. Der hatte versucht, sich in Merkels Moslem-Paradies in Sicherheit zu bringen. "Der 23-Jährige wurde am 3. April in ein Flugzeug nach Peking gesetzt, obwohl über seinen Asylfolgeantrag noch nicht entschieden war. Das ging aus der Antwort des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) auf eine Anfrage der Bundestagsabgeordneten Margarete Bause (Grüne) hervor."

Jetzt kriegt so eine Grüne im Willkommenswahn Hitzewallungen: "Bause kritisierte den Fall als „skandalösen Fall von Behördenversagen“. Das Auswärtige Amt müsse den Mann finden und zurückzuholen. „Es geht um Leben und Tod“, sagte Bause."

Ja, genau - das eine Männeken unter Millionen anderen Männekens finden, das hättest du wohl gern! Mach's doch andersrum: Nimm' sie alle! Alle zig Mio chinesischen Moslems! Aus humanitären Gründen! Ihr rettet doch so gern - also, komm! Sei nicht so!

Dann wird Deutschland mit West-Europa zum großen Musellager, in dem den Heiligen die halal-geschächteten Leckerbissen in den Mund flattern und es ihnen an nichts fehlen soll: Alles durch fleißige Arbeit von Grünen erwirtschaftet.

Die Neger und Araber aus Mittel-Europa, dem Balkan und Griechenland kriegt Ihr auch noch und dann machen wir von Osten her dicht. Mit dem Eisernen Vorhang. Vorher lassen wir noch die paar Patrioten raus.

Das alles natürlich nur, damit Ihr Euer grünes Paradies ganz für Euch habt und da keine christlich-orthodoxen oder katholischen Nazis stören.

focus.de: "Chinesen halten mehr als eine Million Muslime in Lagern fest"

"Erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still. Wenn dein starker Arm es will!"

Samstag, 11.08.2018 - 16:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Tja, am FB Posting vom Imad Karim kann man sehr schön das Problem des deutschen "Widerstands" erkennen. Bekannte Islamkritiker oder Identitäre feiern und freuen sich über die hohen Reichweiten ihrer Texte und Filmchen, in denen sie wahlweise rührselig oder obrigkeitshörig den Abgesang auf "ihr" Deutschland anstimmen oder an eine nicht vorhandene, politische Vernunft appellieren. Oder irgendwie ibster auch keine Lösung außer sich selber anbieten. Immer und immer wieder. Ohne, dass sie irgendwas bewirken oder politisch verändern. Nicht mal den metapolitischen Raum beeinflussen sie noch, die Leute merken die Auswirkungen doch inzwischen selber und sind nur noch erschöpft von dem ganzen, sinnlosen Gelaber. Und trotzdem - man kann die Uhr danach stellen - das nächste Heulsusen-Posting von Imad Karim, der 158ste Vernunft-Appell eines Hamed Abdel Samad und die gefühlt einhunderttausendste Merkel-muss-weg-Agitation auf irgendwelchen Minidemos kommt in Kürze. Es wirkt, als stünde System dahinter.

Denn es gäbe doch eine andere, längst BEWÄHRTE Möglichkeit, dazu müsste man allerdings von den Linken lernen: "Erkenne deine Macht! Alle Räder stehen still. Wenn dein starker Arm es will!"

Was wäre, wenn reichweitenstarke und seriöse Oppositionelle die Deutschen geschlossen zu so etwas wie Generalstreik aufrufen würden? Niederlegen, um dem Staat die Grenzen aufzuzeigen.

Wir müssen uns doch nichts vormachen, es kommt sowieso zum System-Crash. Das ist die vollkommen logische Konsequenz der etatistisch-sozialistischen Systeme wie wir sie in West-Europa sehen. Warum nicht dann selber für den reinigenden Zusammenbruch sorgen zu einem Zeitpunkt, an dem patriotisch-freiheitlich ordnende Kräfte noch sowas wie eine Chance haben, das Chaos zu sortieren? Ich stelle diese Frage übrigens seit 2015 immer wieder öffentlich und habe zu zivilem Ungehorsam aufgerufen. Warum hat sich dem nie jemand mit Reichweite angeschlossen? Wo sind wenigstens die Argumente, die gegen den zivilen Ungehorsam sprechen? Vielleicht lerne und verstehe ich dann ja was?

Warum kommt stattdessen so ein dürres, dürftiges "Wir sind BEFREMDET"-Sätzchen in der großkotzig "Erklärung 2018" genannten, gescheiterten Petition von Vera Lengsfeld? Die auch nur schreibt und analysiert und schreibt und analysiert? Man! Wie kann man die Lage bloß so falsch einschätzen und sich immer wieder von Politikern, Medien und sozialen Gruppen einlullen lassen?

Worauf wartet Ihr alle? Oder anders gefragt: Wovor haben Dissidenten, Oppositionelle und "Patrioten" eigentlich wirklich Angst? Vor Euren eigenen scheiss Gedanken, wenn der Nachbar Euch Nazi nennt? Oder vor der so realen, konkreten Gefahr, die durch afro-arabische Invasion und Eroberung bereits herrscht?

Ich versteh' es nicht, die Dimension des deutschen, neurotischen Wahns ist zu groß für mein kleines Verständnis.

Imad Karim Bildquelle: facebook (bearbeitet)

"Mitarbeiter mit Poller angegriffen: Gewalttätiger Asylbewerber belagert Autohaus in Unna"

Samstag, 11.08.2018 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ihr wolltet es so! Genauso! Wir haben Euch gewarnt, uns dafür von Euch angeifern und attackieren lassen müssen und dennoch weitergewarnt. Nun ist es in vielen Regionen West-Europas zu spät. Ihr werdet jetzt mit den Konsequenzen Eures Handelns konfrontiert. Und das wird grausam.

JEDER, der sich ein klein wenig auskennt in der Welt und den "unterschiedliche Mentalitäten" nicht überraschen, wusste, dass es so kommt, weil der narzisstische Willkommenswahn nicht gestoppt werden konnte.

Wackersteine, die Autos zerschmettern und Betonpoller, die in Schaufenster fliegen, sind noch lange nicht das Ende. "Der Afrikaner" hackt nämlich auch gerne. Und derzeit ist eine gigantische, schwarze Armee in zivil dabei, Europa über Spanien einzunehmen. Und nichts und niemand, außer schwerem Kriegsgerät, wird sie aufhalten können.

Grotesk, aber irgendwie zur verbohrt-dummen Naivität der Willkommensklatscher passend: Die afrikanische Fachkraft für Zerstörung wollte den 50.000 Euro Wunsch-BMW mit Spielgeld zahlen.

rundblick-unna.de: "Mitarbeiter mit Poller angegriffen: Gewalttätiger Asylbewerber aus Fröndenberg belagert Autohaus Procar in Unna"
facebook.com: "Filialleiter: „Unfassbar, was hier los ist“" (Video)

"Erdogans Entmachtung - Türkische Lira im freien Fall"

Samstag, 11.08.2018 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Wenn das so weiter geht, muss Soros seinem Liebling Erdogan noch das Ticket spendieren, damit der überhaupt Ende September zum "Staatsbesuch" nach Deutschland kommen kann. Ich freue mich schon auf die Bilder: rote Teppiche, Steinmeier, Merkel, Maas gemeinsam mit Erdogan, dh die Verlierer und Größenwahnsinnigen sortieren sich immer offensichtlicher zusammen und ziehen ihre Show in Sachen "militärische Ehren" ab. Bei dieser Operette fehlt eigentlich nur noch das weiße Rössl. Aber wer weiß, vielleicht reitet Erdo ja auch nach Berlin - aus Kostengründen.

faz.net: "Türkische Lira im freien Fall: Erdogans Entmachtung"
welt.de: "Krise der Türkei wird zum Problem für Europa"

Huch, stimmt! Fuck, was macht denn Merkel jetzt mit ihrem Retterwahn? Sie und ihre Genossen sind schon ganz fickerig... sie wollen retten! Retten! Retten! Die Türkei ist ja blöderweise nicht in der EU - wie kann der neurotische Mob aus Berlin denn da jetzt losretten? Mal grübeln... hmm.

Hey, wir haben ja noch den EU-Türkei-Deal, den Gerald Knaus im Auftrag von Soros entwickelt hat! Der hat Erdo 'ne Menge Möglichkeiten eingeräumt, Europa schön zu erpressen - indem er zB die Tore aufmacht und alles, was im Land ist, in Richtung Westen in Gang setzt - als Verstärkung für die "fünfte Kolonne".

"Der will doch nur spielen"

Freitag, 10.08.2018 - 22:30 Uhr - Peter Grimm:

achgut.com: "„Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge“ – das klingt nach besonders schutzbedürftigen Zuwanderern. Ein Fall in Potsdam zeigt, dass mitunter jedoch eher die Allgemeinheit und die Polizei schutzbedürftig sind. Noch verwunderlicher ist die extreme Gelassenheit angesichts solcher Fälle." - "Der will doch nur spielen"

"AfD-Mitglied verherrlicht Hitler" - UPDATE

Freitag, 10.08.2018 - 20:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Na klar, stehen ja bald Wahlen an. Diese U-Boote übernehmen jetzt Höckes Rolle, weil der Thüringer Wegweiser mehr damit beschäftigt ist, aus der AfD eine sozial-gerechte, also linke Partei zu machen und sie dann im sozialistischen Spektrum zerreiben zu lassen. Die AfD ist diesen unterwanderten Stimmen von Anfang an viel zu lasch gegenübergetreten. Weil man es sich mit niemandem verderben wollte.

Ich hab' übrigens noch eine Geschichte im Köcher, aber die bring ich erst am Wochenende - zur besten Sendezeit. Kann sein, dass ich es mir dann wieder mit diesem oder jenen versaue - aber das ist mir - wie immer - schietegal.

volksstimme.de: "AfD-Mitglied verherrlicht Hitler"

UPDATE: Freitag, 10.08.2018 - 20:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Ooops, das ging aber schnell.

volksstimme.de: "Ausschlussverfahren gegen AfD-Mitglied"

Danke BILD nochmal für deinen Titel der Extra-Unterklasse

Freitag, 10.08.2018 - 17:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Klasse!
Jetzt haben endlich noch viele Tausende von Lesern mehr gemerkt, was für ein politisch agitierendes Drecksblatt du bist!
Zum Beispiel die über 4.000 (!!) Liker dieses öffentlichen Leserbriefes eines Friedemann Wehr an Euch:

Fakebook Bildquelle: facebook (bearbeitet)

"Seht Euch dieses Drecksblatt einmal an. Ich habe folgenden Brief an die Chefredaktion geschrieben:
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit siebzig Jahren hat man im Leben schon viel erlebt, aber was sich Ihr Blatt bei dieser Schlagzeile gedacht hat, müssten Sie mir mal erklären. Ich kann zwischen dem NS-Stürmer und dieser Schlagzeile keinen Unterschied erkennen. Das ist nicht nur politisch eine bodenlose Unverschämtheit, sondern auch menschlich die unterste Schublade. Ich selbst war mit einer Schweizer Gruppe vor vier Monaten in Syrien und unsere Begegnungen, Gespräche, Eindrücke widerspiegeln in keiner Weise die Situation, wie sie uns u.a. von Ihren Druckerzeugnissen geschildert wird. Ganz im Gegenteil! Die Bevölkerung, die jetzt sieben Jahre unter dem Terror der salafistischen Banden – vom Westen tatkräftig unterstützt – gelitten hat, ist froh, dass am Horizont ein Lichtstrahl Hoffnung aufkeimt. Wenn Ihnen in der Redaktion langweilig ist, dass recherchieren Sie mal über die sogenannten „Weißhelme“, die in Syrien niemand kennt und als AlQuaida-Gruppierung dort ihr Unwesen treibt und vom deutschen Steuerzahler mit 7 Millionen gepampert wurde. Einfach mal nach „James Le Mesurier" googeln! Als Kronzeugin kann ich eine 90-jährige Schweizerin benennen, die seit über sechzig Jahren in Damaskus wohnt und jahrelang in der Deutschen Botschaft gearbeitet hat. Vielleicht hat Ihr Chefredakteur bis heute nicht überwunden, wie ihn Peter Scholl-Latour bei Anne Will: "Peter Scholl Latour spricht über Syrien , Salafisten und den Islam" im Juni 2012 gekonnt abgekanzelt hat? Können Sie sich in einer Zeit, in der sich immer mehr Bürger von der Berichterstattung in den Medien nicht mehr angesprochen fühlen, diese Art von Hetze erlauben? Versprechen Sie sich Auflagensteigerungen mit diesem ungezogenen Stil?
Eine Antwort würde mich freuen.
Gruß"

"Schafft doch das Kindergeld ab!"

Freitag, 10.08.2018 - 14:00 Uhr - Henryk M. Broder:

achgut.com (Auszug): "Könnte es sein, dass das deutsche Sozialsystem zum Missbrauch geradezu einlädt? Dass es Menschen gibt, die nur deswegen nach Deutschland kommen, um Sozialleistungen abzugreifen, zum Beispiel das Kindergeld? Möglich wäre das schon, aber es handelt sich nur um sehr wenige Fälle. Sagen die ARD, das ZDF und ein Professor aus Koblenz. Mein Vorschlag: Schafft das Kindergeld einfach ab. Der Missbrauch eines Rechts lässt sich nur durch die Abschaffung dieses Rechts verhindern. Bei der Meinungsfreiheit sind wir, dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz und Heiko Maas sei Dank, schon so weit. Die eingesparten 36 Milliarden können besser angelegt werden. In Maßnahmen zum Schutz des Klimas oder zur Förderung der Integration durch Kurse für diejenigen, die schon länger hier leben." - "Schafft doch das Kindergeld ab!"

"BKA evakuierte zwei gefährliche IS-Frauen aus dem Irak"

Freitag, 10.08.2018 - 13:30 Uhr - Tatjana Festerling:

„Die ganze BKA-Aktion war dumm und dreist“, sagte ein hoher Beamter des Auswärtigen Amts zu FOCUS. „Und dann haben sie sich auch noch erwischen lassen...“ Nach FOCUS-Informationen hatte das Auswärtige Amt die BKA-Leute nach Erbil geschickt."

Ja genau - im Auswärtigen Amt schert man sich einen Teufel um anhängige Verfahren von Deutschen in anderen Ländern. Der kleine Maas träumt in seiner Hybris lieber von "großen Verhandlungstischen", an die er, wie er glaubt, ebenfalls gehöre.

Und von irgendwelchen James Bond Aktionen - denn wäre diese Rückholnummer "gut" ausgegangen, hätte sich der Pimpf natürlich damit gebrüstet. Jetzt aber, wo die Iraker sein Spiel nicht mitspielen und sogar Sanktionen, dh Einreiseverbote für BKA-Beamte aussprechen, soll allein das BKA verantwortlich sein? Das Heiko-Ministerium beschädigt durch eine solche Aussage also lieber die eigene Polizei, statt die Sache irgendwie im Hintergrund diplomatisch zu lösen?

Junge, Junge, dann müssen die Nerven ja blank liegen! Immerhin schreibt der Locus, WER das BKA in den Irak geschickt hat. Und wer schickt, hat auch eine Aufgabe zur Erledigung mitgegeben. Das Maas'sche AM wollte also die zwei schwerstverdächtigen IS-Weiber aus dem irakischen Knast heim ins Reich holen und ignorierte dabei völlig die irakische Justiz. Das Maasmänneken hält sich für irgendsowas wie Gott.

focus.de: "In Geheimaktion - BKA evakuierte zwei gefährliche IS-Frauen aus dem Irak – Einreisesperre für deutsche Ermittler"

Einzelfall Nummer?

Freitag, 10.08.2018 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Wow! Ein Verfahren gegen ihn eröffnet! Na, das wird ihn ja schwer beeindrucken!
Wo bitte sind die "Welcome!"-Kreischerinen? Los, antreten zur Flüchtlingsentspannung!

tag24.de: "Schreck-Moment im ICE: Algerier streichelt Frau am Arm, dann wird es heftig"

Fakebook

Freitag, 10.08.2018 - 09:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Fakebook

Folgender grandiose Text meines Farcebook-Freundes Michael Werner verdient es, auch hier geteilt zu werden. Er wird unter Garantie in Kürze wieder gesperrt, da auch er im Tonfall keinen Schritt zurückweicht. Sobald ich dann in ca einer Woche wieder für ein paar Stunden/Tage freigeschaltet bin, werde ich ihn öffentlich bitten, auch auf VK ein Profil zu eröffnen und immer zweigleisig zu posten. Und nun... Michael Werner:

"Ich bin wieder da, nach der gefühlt zwanzigsten 30-Tage-Willkür-Sperre wegen einer vom Merkel-Terrorregime und seinen willfährigen Vollstreckern unerwünschten Meinungsäußerung - voraussichtlich allerdings nur für ein paar Stunden, denn ich werde meine Klappe ganz sicher nicht halten und aller Wahrscheinlichkeit nach bereits für dieses Posting wieder gesperrt. Ist mir aber egal, drauf geschissen.

Was ist in der Zwischenzeit im Irrenhaus Deutschland passiert? Hier nur eine kurze, unvollständige Auflistung des täglichen Wahnsinns im Land der Bekloppten und Degenerierten:

- Die von der Regierung handverlesenen Richterdarsteller des obersten Unrechtsgerichts haben - quelle surprise! - die Zwangsabgabe für den Staatspropaganda-Lügenfunk als "rechtens" bezeichnet - die teuerste Goebbels-Schnauze der gesamten Welt plärrt also unbeirrt weiter.

- Während die täglichen Übergriffe auf Kinder, Jugendliche, Frauen, Deutsche allgemein und insbesondere auch Juden durch illegal importierte Kriminelle und beinharte Antisemiten nicht abreißen, wird einzig und allein der "Kampf gegen Rrrääächz" konsequent fortgeführt, und zwar von den Steuergeldern der Opfer. Allein dieser Staatsterror gegen die verbliebenen Anständigen dürfte den Widerstand gegen das Regime gemäß Artikel 20 Absatz 4 GG rechtfertigen, aber die eierlose Köterrasse zieht mal wieder den Untergang vor.

- Bei Straßenfesten, Hochzeiten und anderen Menschenansammlungen performen "Großfamilien" spontane Massenschlägereien. Polizei und Rettungsdienste werden bei ihren Einsätzen von ebensolchen "Großfamilien" attackiert. Es finden Menschenjagden statt, auf offener Straße. In den seltenen Fällen, wo solche Straftaten mal ein juristisches Nachspiel haben, verhängt Richterin Doppelname-Nichtsnutzfunz einen knallharten Freispruch, weil die armen Opfer (gemeint sind hier irrwitzigerweise die Täter) doch traumatisiert sind und unsere Rechtsordnung nicht kennen. Die offensichtlich gewollte Machtlosigkeit des Staates gegen den Totalwegfall der inneren Sicherheit verkauft uns die linksversiffte Lügenpresse als "bunte Folklore" und "Kulturbereicherung". Währenddessen verknackt Richterin Doppelname-Nichtsnutzfunz Biodeutsche, die diese Zustände öffentlich anprangern, zu empfindlichen Strafen.

- Ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Fußballnationalspieler, der sich aufgrund seines Namens und seiner Eltern jedoch als Türke fühlt und daher - wie rund 70% seiner Leidensgenossen - dem türkischen Despoten und Massenmörder Erdoğan den Arsch geküsst hat, verkündet nach seinem Vollversagen bei der Fußball-WM unter großem Rassismus-Opfer-Getöse als beleidigte Leberwurst sein Ausscheiden aus der "Mannschaft" (von "national" kann keine Rede sein) und tritt damit im Land der Toleranzbesoffenen und Selbsthasserfüllten die fünfundrölfzigste Rassismus-Debatte los, die sogar die linksextreme taz etwas peinlich berührt als "Jammern auf hohem Niveau" bezeichnet.

- Ein abgeschobener Schwerverbrecher befreit die Menschheit in seinem heimatlichen Shithole endlich von seiner kriminellen Existenz und bekommt von den Systemhuren-Medien mehr Betroffenheits-Airplay als alle deutschen Bereicherungs-Opfer zusammen.

- Unsere Dreckspresse pisst permanent Israel ans Bein, weil es sich wirkungsvoll gegen Dauerterror verteidigt. Dääärrrr Jooode ist mal wieder an allem schuld!

- Grünfaschisten wollen Nutella verbieten. Ist ihnen wohl zu brrrraun.

- Während das Messern und Vergewaltigen von Kartoffeln weitgehend straffrei bleibt, solange der Täter den richtigen Migrationshintergrund hat, wird der Biodeutsche für das Killen von lästigem Ungeziefer (Wespe) gerne mal mit einem Bußgeld von 65.000 Euro belegt.

- Der eierlose Lutscher Friedrich Merz vom eierlosen Merkel-Wahlverein CDU hat einen Preis, der ihm gar nicht zugestanden hätte, abgelehnt - aber nicht etwa aufgrund eines Ehrgefühls, weil ihm der Preis nicht zugestanden hätte, sondern weil er es nicht ertragen konnte, mir jemandem auf der Bühne zu stehen, der gerne mal die Wahrheit sagt.

- Direkt vor der afrikanischen Küste in Seenot geratene Scheinflüchtlinge werden nach Deutschland "gerettet" - nicht von den Auswirkungen dieses Irrsinns betroffene Steuerflüchtlinge wie Grölemeyer beschimpfen jeden, der das zweifelhaft findet, als Nazi.

- Der Familiennachzug von Asylbetrügern auf Kosten der Steuerzahler hat begonnen.

- Ein US-Präsident, der mit dem Austrocknen des staatlichen Sumpfes einen Erfolg nach dem anderen feiert, wird hierzulande unter propagandistischem Dauerfeuer aus der Stalinorgel als "Faschist", "neuer Hitler" und "Gefahr für den Weltfrieden" bezeichnet.

- Die BRD-Unrechts- und Gesinnungsjustiz hat - nicht zuletzt auf Druck der linksgrün-versifften Medien und des türkischen Erdoğan-Terrorregimes - eine Frau zu lebenslanger Haft verurteilt wegen Morden, an denen sie nicht nachweislich beteiligt war, bei denen noch nicht einmal Hergang und Täterschaft zweifelsfrei geklärt sind und zu denen die Akten die nächsten 120 Jahre unter Verschluss bleiben werden.

- Heiko Maas, zwergwüchsiger Totengräber der Rest-Meinungsfreiheit, ist beliebtester deutscher Politiker.

- Katrin Göring-Göring von der grünfaschistischen Kinderfickerpartei versucht mit der Doppel-Lüge von "Klimaflüchtlingen", Claudia Roth den Rang als dümmste und verlogenste Politbratze des Universums abzulaufen.

- Es wird über eine Wiedereinführung der Wehrpflicht diskutiert, um nun auch unschuldige Unfreiwillige in Form von Zwangsarbeit zu Auftragsmördern des schwerstkriminellen Merkel-Terrorregimes zu machen.

- Ein amtlicher Vollrausch heißt jetzt "Ischias".

- Die gute Nachricht zum Schluss: Dank "Klimawandel" war endlich mal richtig Sommer, und den habe ich während meiner Sperre in vollen Zügen genossen.

P.S.: Obiger Beitrag darf mit Copy & Paste gerne verbreitet werden."

Elmis moinbrifn

Freitag, 10.08.2018 - 09:00 Uhr - Elmar Hörig:

#DUISBURG:
Der Oberbürgermeister der Stadt redet Tacheles! Er spricht von einer Migration in die Sozialsysteme: Schlepper würden Sinti und Roma nach Deutschland bringen. Dort kassieren sie dann ab! Der Zentralrat der illegalen Akkordeondudler ist empört! Tja, wer die Wahrheit laut spricht, brauch ein schnelles Pferd!

#BOOSTEDT:
Das Dorf in Schleswig Holstein hat 4500 Einwohner und 1200 Migranten! Jetzt beginnen die massiven Probleme, seit der Anteil der Flüchtlinge ohne Bleiberecht ständig wächst. „Die Lage kann jederzeit explodieren!“ Ich als Verhaltensforscher denke, es wird hoffentlich bald soweit sein! Die Frage aber ist, wird die Tagesschau darüber berichten? Eher nicht! Jede Wette!

#TEILNARKOSE:
Es ist vollbracht! Italien und Spanien schließen Rückführungsabkommen mit der Bundesrepublik von Asylbewerbern! Ein absoluter Witz! Die kommen zu uns, ob wir wollen oder nicht! Denken die Leute die solche Stuss-Verträge machen eigentlich, dass wir doof sind? Soll sich der Seehofer doch tief in sein Ankerzentrum stecken! Wie sagte schon Shakespeare? „Ein Königreich für eine Knarre!“

#ZDF:
Talkshow mit Dunja Halligalli schmiert quotentechnisch ab!
Thema: Altersarmut! Pffff, alte Menschen interessieren doch bei uns nicht mehr! Da müssen griffige Themen her, z.B:
„Ohne Arbeit ausgesorgt! Ein Leben in Saus und Braus! Oder: “Schlauchboot, Glück und keinen Pass!“,
„Bullebambmachalle im Schlaraffenland!“, „Dummland finanziert Dörfer in Anal-tolien!“
Ich garantiere 5 Millionen bei einem Marktanteil von 88 Prozent! Bin gespannt wann sie ihr erstes Sportstudio versemmelt!

Feddich
ELMI (35 Grad! Wolle Dose kaufe?) Bier-Influencer!

"Bande fälschte massenhaft Pässe für Migranten"

Freitag, 10.08.2018 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Nein! Doch! Ohhh!

spiegel.de: "Festnahmen in Griechenland - Bande fälschte massenhaft Pässe für Migranten"

"Angriffe auf Geschäfte: Im Westen Berlins wird immer häufiger geschossen"

Donnerstag, 09.08.2018 - 20:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Eijeijeijajei! Wer konnte denn ahnen, dass das Zusammenstopfen von clan-strukturierten Ethnien und "Religions"-Zugehörigen im Wohlstands-Paradies zu Verteilungskämpfen mit Knarre führen könnte? Wir haben doch schließlich ein Waffenverbot!

Und müsst Ihr denn immer streiten? Ihr habt's doch so nett hier im verdeckten Sklaventum: Der deutsche Blödmann geht für Euch malochen und Ihr könnt den ganzen Tag Tee trinken und Euch die Eier schaukeln. Und beten gehn natürlich.

Warum schnappt Ihr Euch denn nicht alle mal ein gutes Buch und lest was Schönes? Die Memoiren von Norbert Blüm zum Beispiel?

berliner-zeitung.de: "Angriffe auf Geschäfte: Im Westen Berlins wird immer häufiger geschossen"

"IDIOCRACY"

Donnerstag, 09.08.2018 - 16:15 Uhr - Peter Ziemann: & Tatjana Festerling:

Alles richtig, was Tatjana Festerling da mit dem entsprechenden psychologischen Hintergrund geschrieben hat.

Ich bin einfacher gestrickt: Mir fiel beim ersten Lesen die Wortverwandtschaft zwischen „Ideocracy“ und „Democracy“ (oder sollte ich sagen „DemoCRAZY“) auf. Ansonsten beschreibt Tatjana exakt das, was die „Demokratie“ in Wirklichkeit ausmacht:
(1) Die Demokratie ist eine „virtuelle Realität“, mit der den Probanden (also „WIR Multikulti-Versuchs-Kaninchen“) eine Macht mittels Wahlen, Parteien-Streit, Bürger-Dialogen, Kommentaren vorgespiegelt werden soll. In Wirklichkeit interessieren sich die wahren Mächte gar nicht um das Volksvotum. Und regieren unbeeindruckt durch.
(2) Schlimmer: Über Facebook, Twitter, Google, YouTube, PayPal liefern wir den wahren Machthabern ganz freiwillig unsere persönlichsten Daten und erlauben ihren praktisch eine Gedanken-Kontrolle
(3) Am Ende wird der mündige Bürger für Verfehlungen bestraft: Mit gesellschaftlicher Ausgrenzung, Verlust des Arbeitsplatzes, durch das NetzDG oder gleich mit dem Knüppel-Paragraphen §130 StGB

PS: Ein Bayerischer Bekannter bezeichnet die „Demokraten“ fast nur noch als „DemokRATTEN“. So niederträchtig und parasitär die LINKE am Ende doch ist.

Tatjana Festerling schreibt heute auf vk.com:

Ausnahmsweise teile ich mal einen Text von mir von vor zwei Jahren. Weil ich grade häufig auf 'mind control' angesprochen wurde. Erinnert sich noch jemand an den Pokemon Go-Hype? "Pokemon Go? Pokemon No!"

Wenn wir davon ausgehen, dass wir uns bereits mitten in einem mit modernsten Methoden geführten Krieg gegen unsere Kultur und vor allem gegen unsere Freiheit befinden, einem Krieg, in dem Waffen wie Massenmigration und der Islam als Instrument zur Massenvernichtung gegen uns gerichtet werden, dürfen wir so etwas wie „Pokemon Go“ nicht aus den Augen verlieren.

Im Gegenteil: Dieses infantil anmutende „Spielchen“ sollten wir ebenfalls als eine gegen unsere Menschlichkeit gerichtete Waffe betrachten. Eine psychologische Waffe, die besser und „nachhaltiger“ als Drogen, Ritalin und andere durch DSM-5 legitimierte Psychopharmaka wirkt und vor allem auf mehreren Ebenen süchtig macht.

Diese „Waffe“ bindet den Verstand und lenkt Energie und Konzentration um auf virtuelle Monster in der realen Welt. Wie im Film Matrix verschmelzen die reale und virtuelle Welt.

Im üblichen Schönsprech nennt man das „augmented reality“ (AR), also erweiterte Realität. Sie unterscheidet sich deutlich von der „virtuellen Welt“: Wer in die virtuelle Realität eintauchen will, muss eine Entscheidung treffen: Rechner anschalten, Kopfhörer aufsetzen und z.B. ein Computerspiel starten - dann kann’s losgehen mit dem Eintauchen in ein komplett anderes Universum.

In der „erweiterten Welt“ ist die digitale Welt permanent verbunden mit der eigenen Realität, sie wird ein Teil davon. Pokemon Go weiß, wo du dich aufhältst und begleitet dich über die Straße, in den Park, ins Fitnessstudio, ins Theater, an die Uni, in dein Zuhause. Es ist immer dabei und zwingt dich auf dein Smartphone zu konzentrieren. So erklärt sich, warum Nachbarn gleichzeitig in Schlafanzügen auf die Straße stürzen und mit Smartphone vor der Nase ein Giraffen-Monster jagen.

Früher konnte man Monster-Effekte individuell durch z.B. LSD erzielen. Heute glotzen ganze Gruppen gemeinsam aufs Display und rasen hinter durch Computer-Algorithmen generierten Konstrukten ihrer eigenen Phantasie her.

Das ist das Verführerische - die „erweiterte Realität“ holt den Einzelnen aus der Einsamkeit und bietet das Gruppenerlebnis mit Wildfremden. Indem sie digitale Interaktionen an allen Aufenthaltsorten der Teilnehmer anbietet und oberflächliche Gesprächsanlässe bietet.

Und die Verführung ist groß, denn der Appell richtet sich an den Spieltrieb, verbunden mit dem Versprechen, mit anderen in Kontakt treten zu können. Der Reiz, sich einer Gemeinschaft zugehörig fühlen zu dürfen, scheint überwältigend zu sein. So werden ganz bewusst Abhängigkeiten, regelrechte Hörigkeiten gezüchtet. Diese Methode ist viel effektiver und preiswerter, als das langjährige, ideologische Umerziehen in den staatlichen Konditionierungsanstalten wie Kindergärten, Schulen und Universitäten.

Diese als Spiel getarnte Waffe ist erst der Beginn im Krieg gegen das, was den Menschen ausmacht. Es geht um die Entkoppelung der Menschen von ihrer Wahrnehmung, ihren Gefühlen, ihrer Intuition, ihrem Glauben, ihrer Spiritualität und allem Metaphysischen, der Sehnsuch nach Weiterentwicklung, dem Streben nach Glück im Höherem. Es geht darum, die Menschen zu emotions- und intelligenzsbefreiten, fressenden und fickenden Zombies zu degenerieren.

Wer sich dieser Massen-Konditionierung entziehen will, muss sich besinnen, rückbesinnen z.B. auf die Natur. Waldspaziergänge, den Duft atmen, den Boden unter den Füßen fühlen, dem Gesang der Vögel lauschen, Stille wahrnehmen, den Moment, das JETZT verinnerlichen. Wieder bewusste Gespräche führen, zuhören, Gedanken austauschen und es zulassen, nein, sogar genießen, dass sich dabei etwas Gemeinsames, etwas Neues, eine Erkenntnis oder Humor entwickelt. Wir müssen mit Bewusstsein gegensteuern. Sonst sind wir ganz bald verknastet in der totalen Idiokratie. Und das wird der blanke Horror.

PS: Filmtipp "Idiocracy" - der einzige Film, der als Komödie beginnt und sich in eine Dokumentation wandelt.
(Dank an F. für den Film)

DVD Cover - Idiocracy

"Jugendliche stehlen 58 Waffen"

Donnerstag, 09.08.2018 - 15:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Na klar, für das linksverstrahlte SPD-Siffblatt Sächsische Zeitung sind diese Araber natürlich wieder bloß "Jugendliche". Also die Geschichte geht so: "Jugendliche" stehlen im März 58 Waffen in Dresden. Und bei Gericht dann jetzt so:

sz-online.de (Auszug): "Richter Markus Vogel redete den drei Verurteilten eindringlich ins Gewissen. „Wir lassen uns das nicht bieten“." - "Jugendliche stehlen 58 Waffen"

Doch, du dämlicher Vollpfosten, genau das tust du: Du sorgst dafür, dass Deutschland sich so etwas bieten lassen muss! Und von deutschen Männeken an Gerichten, die vermutlich schon Windeln tragen und ihren Angstschiss vor den "Jugendlichen" der "Religion des Friedens" als "humanitäres Opfer" verbrämen, lassen die sich genau GAR NICHTS ERZÄHLEN. Die hören auf ihren Imam und der erzählt ihnen, dass sie den rückgratlosen Heinis an deutschen Gerichten sogar "Isch ficke deine Mudda" ins Gesicht brüllen können und das kastrierte Heinilein auch dann nicht zu mehr als „Wir lassen uns das nicht bieten“ fähig ist.

Gute Besserung und schnelle Genesung

Donnerstag, 09.08.2018 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Selten ein so widerliches Hetzstück gelesen! Hypermoralisten wie die Schwadroneure des Springer-Verlages, tief in Merkels Gedärm vergraben, dürfen sich über die Krebserkrankung der syrischen First Lady natürlich diebisch freuen und damit die klägliche Rest-Leserschaft aufhetzen und in ihrem Sinne verrohen. Ja, du pseudo-christliches Arschloch, du darfst dich freuen - dafür wirst du in der Hölle schmoren!

Wir dürfen uns freuen, wenn es BILD endgültig an den Kragen geht. Zum Beispiel, wenn einer dieser von BILD damals wie heute heroisierten "Rebellen" aus "Homs" den Laden in die Luft sprengt. Oder weniger spektakulär vorgeht und eine Chemiewaffen-Substanz durch die Springer-Klimaanlage jagt. Gibt ja jetzt genug dieser von Globalisten hofierten "Weißhelme" in Gutland. Die kennen sich so gut mit "Chemiewaffen" aus, dass sie sogar ohne Schutzkleidung ins angeblich von Assad angerichtete Giftgas-Massaker gingen, um angeblich vergiftete Kinder zu "retten".

Einschub: 2011 wurden mit dem "arabischen Frühling" die Voraussetzungen für die heutige Invasion geschaffen. Dahinter steckten die üblichen Verdächtigen: Soros, die UN und der deep state Komplex. Gleichzeitig hat man überall entlang der grünen Grenze zur Türkei EU Projekte aufgelegt: "Get Close" zum Beispiel oder "Projects Without Borders", mit denen man EU Kohle in korrupte Gypsie-Dörfer pumpte, um die Grenzen offen zu halten. Ich war vor Ort, habe es gesehen und fotografiert.

Assad mag aus BILDs Refugee-Welcome-Sicht brutal und grausam reagiert haben, aber es ist nun mal die Sprache der Härte, die in arabischen Clan-Gesellschaften kapiert wird. Das wusste auch Gaddafi und hat Europa den afro-arabischen Abschaum vom Hals gehalten. Nicht auf die feine, "humanistische" Art wie man sie im Springer-Konzern so pflegt, aber Ihr könnt ja gern weiter mit Euren Araber-Clans in Berlin herum labern, das verlorene Territorium interessiert bald eh keine Sau mehr.

Tatsache ist, dass sich Assad selber hinters Lenkrad seiner Familienkutsche setzen und losfahren kann und von syrischen Bürgern respektvoll und freudig begrüßt wird. Die von Euch angehimmelte, Fingernägel fressende Raute wird vom eigenen Volk gehasst, weshalb sie sich hinter Panzerglas verpissen muss.

Aber schön, dass die BILD Zeitung wieder einmal meint, der Welt ihre eigenen moralischen Maßstäbe aufzwingen zu müssen. Und damit ein perfektes Beispiel liefert für das, was die ungarische Historikerin im Interview mit der Budapester Zeitung aufzeigte. (siehe untenstehender Beitrag "Deutschlands wahre Größe")

Bild, Welt, Zeit, Süddeutsche & Co: Möget Ihr noch viel "Freude" erleben an Eurer Hybris, Eurem Narzissmus!

Von mir jedenfalls, gute Besserung und eine schnelle Genesung an Frau Asma al-Assad.

bild.de: "Ehefrau von Diktator Assad an Brustkrebs erkrankt - Darf man sich freuen, dass Syriens mörderische Mutter Krebs hat?"

"68 Mio werden schon jetzt von 15 Mio miternährt und es werden immer mehr

Donnerstag, 09.08.2018 - 11:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Irgendwann wird es auch jene treffen, die am Bahnhof standen und klatschten! - Leseempfehlung

juergenfritz.com: "68 Millionen werden schon jetzt von 15 Millionen miternährt und es werden immer mehr"

"Deutschlands wahre Größe"

Donnerstag, 09.08.2018 - 09:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Ein großartiges Interview der deutschsprachigen Budapester Zeitung mit der Historikerin Dr. Mária Schmidt! Ich konnte mich nicht für ein Zitat entscheiden, sie sagt einfach zu viel Kluges, das so in der deutschen, linken Hybrispresse nie erscheinen würde.

budapester.hu: "Deutschlands wahre Größe"

#Realsatire #Absurdistan #ShitholeBerlin

Donnerstag, 09.08.2018 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Aus Solidarität zu Michael Mross und weil sich nun Muslime darüber aufregen, dass er angeblich die "Persönlichkeitsrechte" dieses offensichtlich kleinwüchsigen, pferdegesichtigen Transgenders im schwarzen Klamottenkäfig verletzt habe.

facebook.com: "Berlin Alexanderplatz, Galeria Kaufhof, heute Abend:"

#Realsatire #Absurdistan #ShitholeBerlin Bildquelle: Screenshot facebook

"Private „Seenotretter“ in Erklärungsnot: Weniger Tote auf dem Mittelmeer?" - UPDATE

Mittwoch, 08.08.2018 - 20:15 Uhr - Alexander Wallasch:

tichyseinblick.de (Teaser): "Weniger NGO-Tätigkeiten, weniger Tote auf dem Mittelmeer? Wer bisher den NGO das Wort redete, von genannten und weiteren Leitmedien mehr bis zur evangelischen Kirche Deutschland, der wird sich erklären müssen, wenn die Zahlen sinken. ... Die Entwicklung zeigt: Wurden 2017 in den Monaten Januar bis Juli 2.409 Tote gezählt, so waren es von Januar bis Juli 2018 1.514." - "Private „Seenotretter“ in Erklärungsnot: Weniger Tote auf dem Mittelmeer?"

UPDATE: Donnerstag, 09.08.2018 - 12:00 Uhr - Alexander Wallasch:

tichyseinblick.de (Teaser): "Wenn der Holtzbrinck-Mediendienst Meedia mit Toten rechnet und mit anderen Medien abrechnet, wird es zynisch - und gefährlich für andere Holtzbrinck-Medien." - "Meedia – Tote im Mittelmeer nur Kollateralschaden?"

"Anteil der bis zu 6jährigen mit Migrationshintergrund in deutschen Großstädten"

Mittwoch, 08.08.2018 - 18:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Es ist wirklich ganz easy, daraus eine Vorhersage für die mittelfristige Zukunft abzuleiten, das schaffen sogar die strunzblöden Grünen. Da ist aber noch nicht der Familiennachzug enthalten, der kommt noch on top.

Schaut man sich das Durchschnittsprofil der von Merkelanten und Klatschern herbeigesaugten "Refugees" und "Migranten" an, dann sehen wir niedrigstes Qualifikations- und Intelligenzniveau, dafür aber höchstes Aggressions- und Anspruchsniveau. Für die Guten, die Talente, die Könner gibt es längst viel attraktivere Ziele auf der Welt, als das verblödete Kanakenland - Deutschland hat keine Zukunft, game over.

Anteil der bis zu 6jährigen mit Migrationshintergrund in deutschen Großstädten Bildquelle: Screenshot facebook

Muslimisches Piratenparadies Deutschland

Mittwoch, 08.08.2018 - 17:00 Uhr - Michael Mannheimer:

michael-mannheimer.net (Teaser): "Bis noch in die Mitte des 19. Jahrhunderts wurde mit Piraten kurzer Prozess gemacht: Kaum waren sie gefangen, wurden sie aufgehängt. Doch diese der Piraterie durchaus angemessene Strafe (Piraten töteten in aller Regel alle Insassen der von ihnen gekaperten Schiffe) wurde in einem Land der Gegenwart – das von Wahnsinnigen geleitet wird – ins Gegenteil verkehrt: In Deutschland werden Piraten für ihre Verbrechen mit einer praktisch unbegrenzten Aufenthaltserlaubnis und mit dauerhafter Sozialhilfe belohnt. Damit ist Deutschland genauso ein „gescheiterter Staat“ (failed country) wie es Wikipedia über Somalia schreibt – jenes ostafrikanische Land, von dem die meisten Piratenangriffe am Horn von Afrika ausgehen – und dessen Immigranten in Europa überproportional an schweren und schwersten Verbrechen gegen die europäische Bevölkerungen beteiligt sind." - "Muslimisches Piratenparadies Deutschland: Somali-Piraten können bleiben und erhalten erstklassige Sozialleistungen"

Hoffentlich kann sich der weiße Junge integrieren!

Mittwoch, 08.08.2018 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Schulklasse in Zürich. Wie viele von diesen Kindern - Mädchen und Jungen! - wurden verstümmelt? Schaut ihnen zwischen die Beine, dann seht Ihr, was den europäischen Kindern blüht. Denn, alte Grundregel: Verstümmelte können "Intakte" in ihrer nächsten Umgebung nicht ertragen. Der Blick auf afro-arabisch verstümmelte Geschlechtsorgane ist ein Blick in die Zukunft.

Ergänzung: Traumatisierte und gewalterfahrene Kinder geben die Gewalt später als Erwachsene ebenfalls weiter an ihre Kinder, so entsteht ein auf körperliche und seelische Gewalt fußendes Machtsystem - nichts anderes ist der Islam.

Hoffentlich kann sich der weiße Junge integrieren! Bildquelle: Oli Rock

Das neue Gesicht der "Demokraten"

Mittwoch, 08.08.2018 - 11:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Antifa-Attacke auf Candace Owens in Philadelphia. Aufgerufen zu Anschlägen dieser Art wurde der linke Mob von der schwarzen Kongressabgeordneten Maxine Waters, natürlich eine superlinke und superschlichte "Demokratin" Kaliforniens. Sie steht also für jenen in den Sozialismus abdriftenden Hybrisstaat, der "stolz" die Stadt mit den höchsten Scheisshaufen in den Straßen von San Francisco sein eigen nennt.

Ja, diese Form von ungezügeltem Hass gegenüber einer anderen politischen Meinung, verbunden mit körperlichen Attacken, habe ich selber von 2014-2017 zigmal in Deutschland erlebt. Das, was Candice grade erlebt hat, ist mir z.B. 2015 in Braunschweig passiert: Nach einer Demo, bei der ich geredet hatte, wurde ich in der Stadt umzingelt und als Nazi und Faschistin angebrüllt. In Rostock wurde ich dazu noch mit Eiern beworfen. In Duisburg bin ich in letzter Minute dem Angriff des Lynchmobs entkommen. In Mainz, zum Vortrag bei einer Burschenschaft, wurde ich von einer Hundertschaft Polizei in Vollmontur vor einem völlig entfesselten, gewalttätigen 1000 Mann starken Lynchmob geschützt. Polizisten standen auf den umliegenden Hausdächern, die Polizei hatte Lichtballons und einen Sichtschutz um das Haus aufgestellt, Räumfahrzeuge standen in den Seitenstraßen bereit. Wir konnten "fliehen" durch die Tiefgarage des Nachbarhauses, unser Taxi wurde noch kilometerweit von zwei Polizei-Mannschaftswagen begleitet. Vom linken Hass in Leipzig mit Flaschen- und Steinwürfen will ich gar nicht erst anfangen. Dagegen ist das im Film fast harmlos. Bloß für die Amerikaner natürlich unfassbar, da sie die Sicherung der Freiheit ausdrücklich in ihrer Verfassung verankert haben.

Und in Deutschland haben die Meisten (auch auf der freiheitlich-konservativen Seite) gar keine Ahnung wie schlimm es um den Zustand der Gesellschaft eigentlich wirklich steht. Und sie ignorieren, dass diese jahrzehntelange Indoktrination nicht mehr umkehrbar ist. Der Narzissmus nicht heilbar ist - da können Therapeuten noch so viel erzählen oder versprechen. Wer nicht selber, aus tiefer, eigener Erkenntnis heraus sein Problem ehrlich (!) erkennt und um Hilfe bittet, ist für immer verloren. Und das dürften gut 99% der Links-Narzissten sein. Sie sind viel zu schwach, als dass sie ihr komplettes Glaubenssystem, ihre Glaubenssätze, die in ihr Bewusstsein hineingepflanzt wurden, in Frage stellen könnten. Das haben die entspiritualisierten, identitätsberaubten West-Narzissten übrigens mit den radikalgläubigen Islam-Narzissten gemeinsam.

Über den kognitiven Weg wird es keine Lösung, keinen Weg zurück zu Rationalität und Vernunft geben. Deshalb ist das Parteien- und Wahlgeschwätz so vollkommen sinnlos.

Der Feind sitzt wie ein Krebstumor mit 1000 Metastasen im Inneren. Man schneidet den Tumor heraus und tötet die Metastasen chemisch oder mit Bestrahlung ab. Besonders "humanistisch" klingt das nicht, schon klar. Aber ein Überlebenskampf war noch nie was für Pussies, sondern bedeutet knallharte Selektion. Es wird noch richtig interessant.

insider.foxnews.com: "This Is the New Face of the Democrat Party': Charlie Kirk & Candace Owens Ambushed by Liberal Protesters"
journalistenwatch.com: "Candace Owens: Weißer (Anti-)Faschisten-Mob jagt schwarze Aktivistin aus Restaurant"

"Die Stimmung in Boostedt kippt"

Mittwoch, 08.08.2018 - 10:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Mir doch scheissegal, ob die Stimmung da in deinem bekloppten Boostedt kippt! Du und deine Gemeinde, Ihr habt Euch allesamt narzisstisch gegenseitig einen runtergeholt über Eure eigene, geile Gutmenschlichkeit und Eure gelebte, geile Willkommenskultur. Dir kleben vermutlich sogar noch Scheissereste aus Merkels Darm am Kopf, du Arschkriecher. Alle Warnungen, dass man mit diesen angesaugten Fake-Flüchtlingen nicht vernunftgesteuert verhandeln oder eine Integrationswilligkeit erwarten kann, haben selbstbesoffene Typen wie du in ihrem Guttuerwahn zu Rassismus erklär. Ihr habt Menschen wie mich pauschal, ohne zuzuhören, zu Nazis erklärt - jetzt leckt uns am Arsch mit Euerm erbärmlichen Gejammer und seht selber zu, wie Ihr mit dem herbeigewinselten Frischfleisch klarkommt!

kn-online.de (Teaser): "Bürgermeister von Boostedt klagt über Probleme mit Flüchtlingen - Der Bürgermeister von Boostedt, Hartmut König (CDU), spricht über wachsende Probleme im Zusammenhang mit der Landesunterkunft für Flüchtlinge: „Unsere Gemeinde wird mit einer Klientel von Flüchtlingen belastet, mit der sich ein großer Teil der Bevölkerung nicht mehr identifizieren kann.“" - "Die Stimmung in Boostedt kippt"

Elmis moinbrifn

Mittwoch, 08.08.2018 - 10:30 Uhr - Elmar Hörig:

#FRANKFURT:
Nichts geht mehr am Flughafen. Positiver Sprengstofftest war Fehler einer Sicherheitsassistentin. Die Dumpfbacke wurde sofort zwangsexplodiert! 🤣🤣 Na ja, Atomphysiker arbeiten bei der Security da nicht. Man ist ja schon froh, wenn man seine Muttersprache halbwegs erkennt! Familie gelangte ungeprüft in den Sicherheitsbereich. Chaos ohne Ende! Flughafen Frankfurt ein Alptraum. Fliegen war früher irgendwie schöner!

#HAMBURG:
Fünfeinhalb Jahre nach der Verurteilung von zehn somalischen Piraten leben fünf von ihnen immer noch in Hamburg! „Eine Durchsetzung der Ausreisepflicht sei gegenwärtig nicht möglich. Es lägen schützenswerte Beziehungen zu bleibeberechtigten Familienmitgliedern vor“. Da wird einem doch schwindlig. Wen kennen diese Piraten-Verbrecher? Verwandte von Klaus Störtebeker oder von Jack Sparrow? Ach ja, Somalia stellt diesen Piraten keine Papiere aus. Die wissen warum!

#COTTBUS:
Landgericht verhängt mildes Urteil. Rashid (32) stach auf seine Frau ein, wegen angeblicher Untreue! Kein Mord, sagt das Gericht! Begründung: „Rashid war traumatisiert und handelte im Affekt!“ Moment mal! Der Typ sticht mehrfach auf die Frau ein, dann wirft er sie halbtot aus dem Fenster, dann rennt er zwei Stockwerke runter und schlitzt ihr den Hals auf! Alles im Affekt! Ich vermute, da war eher was im Konfekt des Richters. In zehn Jahren kann klein Rashid wieder schlitzen! Im Namen des Volkes! Ich glaubs einfach nicht!

#BERLIN:
So langsam kriegen ein paar Politiker der Bundesregierung kalte Füße! Die Flüchtlingszahlen in Spanien bereiten ihnen Bauchweh! Denn die Schlauchbootpaddler und Zaunhopser machen sich auf den Weg ins gelobte Land. Der Stern von Bettelhem strahlt über Deutschland und da wollen alle Papierlosen hin. Ins El Dorado des Dolce Vita mit All Inclusive! Und abends gibt’s Schokopudding, damit kein Heim brennt!

#MECKLENBURG:
Im Fall der an einer Unfallstelle hinterlassenen Hakenkreuze hat die Polizei zwei Tatverdächtige ermittelt! Joseph Goebbels (22) und Hermann Göring (23) sitzen jetzt in U-Haft! Wenn das der Föööhrer wüsste!

Feddich
ELMI (Neuer Elfenbeauftragter an der A2) Wenn Elfen nicht helfen, hülfe vielleicht Bremsen!

"Die schwarze Axt"

Mittwoch, 08.08.2018 - 09:00 Uhr - Tatjana Festerling:

bazonline.ch (Auszug): "Im Schutze der unkontrollierten Massenmigration konnten sich neben islamischen Gotteskriegern auch kriminelle Kartelle in Europa festsetzen. ... Die nigerianische Mafia, auch «Schwarze Axt» genannt, gegründet von Ex-Militärs, sei die «mitleidloseste Mafia weltweit», urteilt der Kriminologe Alessandro Meluzzo." - "Die schwarze Axt"

"Auch Journalisten bekommen gerne was geschenkt"

Mittwoch, 08.08.2018 - 08:00 Uhr - Erich Wiedemann:

achgut.com (Teaser): "Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Größere auch. Das ist im Journalismus so wie überall im Leben. Drei Viertel aller Journalisten nehmen Presserabatte in Anspruch. Oder lassen sich einladen. Zum Wiener Opernball oder in ein Luxushotel in Marokko, um dort einen neuen Reifen zu besichtigen. Alles ganz harmlos. Es geht nur um Gedankenaustausch." - "Auch Journalisten bekommen gerne was geschenkt"

Entgiftungstherapie für die Seele

Dienstag, 07.08.2018 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Letzter Steinzipfel Land, danach kommt nur noch das Meer. Und all das Böse, die bösartigen, feindlichen Psychopathen der Politik und Medien und des Islam sind aus dem Kopf. In die Natur gehen, aufs Meer schauen, wirkt wie eine Entgiftungstherapie für die Seele.

Tatjana Festerling - Entgiftungstherapie für die Seele

"Wagenknechts „Aufstehen“ stößt auf großes Echo"

Dienstag, 07.08.2018 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Bereits 36.000 Anmeldungen: Wagenknechts Sammlungsbewegung "Aufstehen" stößt auf großes Echo.

Natürlich bauen sie aus dieser Bewegung eine nationale, linke, sozialistische Partei - was'n sonst? Und was die Rest-Linke, die Moslem-Partei SPD oder der strohdoofe Kinderficker-Verein darüber denkt, ist doch Scheißendreck egal.

Ich finde viel interessanter, wie Höcke und sein Flügel nun reagieren, die die AfD massiv nach links verschoben und aus ihr eine "sozial-patriotische" Partei gemacht haben. Also noch eine Partei, die statt konservativ-freiheitlicher Positionen linke Gerechtigkeits- und Sozialpolitik vertritt. Da ich Höcke für einen Agenten halte, macht er das, um die AfD zu marginalisieren, sie im Konkurrenzkampf mit den anderen Linksparteien zu zerreiben. Denn - im Zweifel wählt der Bürger das Original und nicht die billige Kopie.

epochtimes.de: "Bereits 36.000 Anmeldungen: Wagenknechts Sammlungsbewegung „Aufstehen“ stößt auf großes Echo"

"America's biggest public toilet"

Dienstag, 07.08.2018 - 11:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Jede noch so idiotische, linke Idee wurde in Kalifornien und dort vor allem in San Francisco ausprobiert. Wir sehen eine Vorzeigestadt der Globalisten, für die es sogar eine shitmap, eine Scheisse-Karte gibt. Die menschlichen Kotberge, die überall herumliegenden Heroinnadeln, die frei herumlaufenden, teilweise hochaggressiven Psychiatriepatienten und natürlich die Heiligen, die illegalen Migranten sind die neuen Attraktionen der Stadt. Das schöne San Francisco hat sich zum Shithole gewandelt.

Kalifornien reißt ja immer gern die links-liberale Fresse auf, ganz weit vorn die Schrumpfhirne aus Hollywood. So tönten sie groß herum, sie wollten die Sezession, die Abspaltung von den United States, nachdem klar wurde, dass Trump Präsident wird und nicht die kriminelle Linksextreme und Globalistin Clinton.

Warum das nicht mal durchziehen? Lasst doch Kalifornien ein eigener Linksstaat sein. Dann haben alle Superlinken aus New York City und der Ostküste ein "demokratisches" Zuhause und können "beweisen" wie geil ihre Politik der Besserwisserei und Bevormunderei und der Umverteilerei ist. Einziges Problem: Genau das fürchten sie wie der Teufel das Weihwasser. Sie können nämlich nichts beweisen, weil ihre Politik nur ein Ziel kennt: Alles wird ganz gerecht für alle - bis auf die Superreichen - zum Scheißhaufen.

Scheisshaufen Bildquellen: Screenshot´s Twitter (bearbeitet)

PS: Kein Wunder, dass die Jungs von Twitter so nervös sind, die müssen nämlich morgens, wenn sie zu Arbeit gehen, auch erstmal über die Scheisshaufen steigen. (Bild links)

PSS: Als Deutsche müssten wir eigentlich die Klappe halten, denn auch unser einst so wunderschönes Hamburg hat ein Problem mit "menschlichen Kotbergen". (Bild rechts)

youtube.com: "San Francisco is a Sh*thole - America's biggest public toilet"

"ISIS Announces Planned BIOWARFARE Attack On The West"

Dienstag, 07.08.2018 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ganz aktuell kündigt ISIS nun per Poster Anschläge mit Bio-Waffen in westlichen Großstädten Europas an.

Hat man in Deutschland beim BKA bitte das Friedrich-Löffler Institut auf der Insel Riems unter strengster Bewachung? Ich habe es ja schon oft geschrieben und auch der Polizei frühzeitig eine Warnung gegeben, ich schreibe es dennoch gern noch einmal: Es darf sich nicht ein einziger Moslem diesem Institut nähern, weder männlich, noch weiblich, weder als Wissenschaftler, noch als Putzkraft. Und schaut Euch besonders mögliche Konvertiten an: Wer dort Zugang hat, muss Schweinefleisch essen - zum Beispiel, Gelaber von wegen "Will nicht, bin Vegetarier", muss sofort zur Kündigung führen. Das ist kein Scherz!

youtube.com: "ISIS Announces Planned BIOWARFARE Attack On The West"

Schon GEZahlt und nichts gehört? - UPDATE

Dienstag, 07.08.2018 - 09:00 Uhr - Betreutes Denken:

ALARMSTIMMUNG - Ceuta: Kaserne der Legion “Tercio de Duque de Alba”.

Hier sollen Soldaten rebellieren, da sie sich und die Grenze nicht mit Waffen verteidigen dürfen. An der spanischen Küste kommen unterdessen die Boote der Afrikaner im Minutentakt an. Die Insassen machen sich direkt auf die Weiterreise nach Deutschland. Unsere Medien schweigen...

facebook.com: "Unsere Medien schweigen..."
elconfidencialdigital.com: "ISIS Announces Planned BIOWARFARE Attack On The West"

UPDATE: Dienstag, 07.08.2018 - 19:00 Uhr - Tatjana Festerling:

fischundfleisch.com: "Rebellieren in Ceuta Teile der Legion "Tercio de Duque de Alba"?"

Broders Spiegel: Die Selbstkastrierung der deutschen Presse

Dienstag, 07.08.2018 - 08:00 Uhr - Achgut.tv:

achgut.com (Teaser): "Deutsche Journalisten diskutieren derzeit gern über schlechtes und gutes Framing. Sie sorgen sich, dass mit den falschen Begriffen eine falsche Stimmung erzeugt werden könnte, weshalb sie mit den richtigen Begriffen für die richtige Stimmung sorgen wollen. Das wäre dann gutes Framing. Doch woher kommt diese Sehnsucht nach sprachlicher Gleichschaltung? Gehört eine gewisse Wortgewandtheit nicht zu den Berufsvoraussetzungen? Wieso wünscht man sich dann Sprachregeln nach der Art einer Bundesschrifttumskammer, die viele Kollegen offenbar zu vermissen scheinen? Oder sind das heimliche Kastrationswünsche? Und warum die Begriffswahl „Framing“ ziemlich kurios ist, bekommen Sie im Video auch erklärt." - "Broders Spiegel: Die Selbstkastrierung der deutschen Presse" (Video)

Licht ins Dunkel

Montag, 06.08.2018 - 20:00 Uhr - Alexander Wallasch :

tichyseinblick.de (Teaser): "Weniger NGO-Tätigkeiten, weniger Tote auf dem Mittelmeer. Wer bisher den NGO das Wort redete, von genannten und weiteren Leitmedien mehr bis zur evangelischen Kirche Deutschland, die das Geschäft der „Seenotretter“ querfinanziert hat, der wird sich jetzt erklären müssen. " - "Private „Seenotretter“ in Erklärungsnot: Weniger Tote auf dem Mittelmeer"

„Flüchtlinge ertrinken“: Werden hier Fake-Videos für unsere Medien produziert?" - UPDATE

Montag, 06.08.2018 - 18:00 Uhr - David Berger:

philosophia-perennis.com: "Immer häufiger tauchen in den letzten Tagen Videos auf, die (angeblich?) zeigen, wie Szenen von ertrinkenden Flüchtlingen im Mittelmeer gespielt werden. Ob es sich dabei um Aufnahmen für Spielfilme oder für Dokumentationen oder gar Spendenaufrufe der privaten „Seenotretter“ handelt, die die Zuschauer bewusst täuschen sollen, bleibt unklar. Eigentlich wäre das ein Aufgabenfeld für unsere hoch bezahlten Fakenews- und Faktenfinder. Dass diese sich bisher des Themas nicht angenommen haben, zeigt, dass es durchaus nicht unwahrscheinlich ist, dass es sich hier um Aufnahmen handelt, die die Öffentlichkeit bewusst täuschen sollen. Auf diese Filmarbeiten hat der bekannte Twitteraccount „Dora zwitschert“, der schon zahlreiche Skandale aufdecken konnte, hingewiesen:" - "„Flüchtlinge ertrinken“: Werden hier Fake-Videos für unsere Medien produziert?"

UPDATE: Dienstag, 07.08.2018 - 09:00 Uhr - Shlomo Surensohn:

youtube.com: "„Flüchtlinge ertrinken“: Werden hier Fake-Videos für unsere Medien produziert?"

Was andere Fake News nennen, ist bei „ttt“ Kultur

Montag, 06.08.2018 - 17:00 Uhr - Robert von Loewenstern:

achgut.com (Teaser): "Das ARD-Kulturmagazin „titel thesen temperamente“ hat erneut ein Highlight politischer Propaganda abgeliefert. Dabei schrecken die Macher weder vor Verfälschung von Fakten noch vor der Verbreitung kolonialer Denke zurück – alles im Dienst der guten Sache." - "Was andere Fake News nennen, ist bei „ttt“ Kultur"

"„Gefährdungspotenzial“ Verfassungsschutz warnt vor Kindern aus islamistischen Familien"

Montag, 06.08.2018 - 12:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ach was, aber "Integration funktioniert" plärren und weitere islamistische "Familienzusammenführungen" unterstützen!

welt.de: "„Gefährdungspotenzial“ Verfassungsschutz warnt vor Kindern aus islamistischen Familien"

"Stephan Weil: „Dürfen unser Rassismus-Problem nicht länger ignorieren“"

Montag, 06.08.2018 - 11:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Wenn hier einer ein Rassismus-"Problem" in Deutschland hat, bist du das, du strunzblöde, leugnende SPD-Arschlecker. Ich habe nämlich KEIN Problem, unterschiedliche Rassen zu akzeptieren. Ich will sie nur nicht kriegerisch aufgezwungen in meiner Heimat - durch faschistisch-fanatische Umvolker wie dich! Deine krankhafte Auslegung von Rassismus ist übrigens genau DEIN eigenes Problem! Und im Übrigen, wenn du so auf Schwarze und Araber stehst, kannst du dir die als alter, weißer Mann ja gern im afrikanischen Kral halten - aber WER HAT DICH ARSCHLOCH BERECHTIGT über die Volkszusammensetzung in Deutschland zu bestimmen? Zu deinem imaginären "Wir" gehört der indoktrinierte und ideologisierende Abschaum aus Politik, Medien, Bildungssystem, Amtskirchen und der Asylindustrie, den Parasiten, die sich grade eine goldene Nase beim Abschöpfen von Staatskohle verdienen. Weil, dein einziges Glück ist, dass die Deutschen schafsdoof, schafstreu, untertänig und erschöpft sind. Sonst würdest du vermutlich längst irgendwo in Hannover gut sichtbar an der Laterne baumeln.

So, und jetzt geh' deinen Afrikanern zum Ausgleich den Arsch lecken.

welt.de: "Stephan Weil: „Dürfen unser Rassismus-Problem nicht länger ignorieren“"

"Die verschwiegene Sensation"

Montag, 06.08.2018 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Verlinkt ist ein super Text von meinem Lieblingstürken Akif Pirinçci der tatsächlich was Positives an einer Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts gefunden hat - als Erster!

Das wird spannend. Nach meiner Verurteilung durch die links-grün versiffte Merkeldiktatur wegen Äußerungsverbrechen, habe ich mir - als nun Vorbestrafte - vorgenommen, die Meinungsfreiheit jetzt erst recht auszureizen: NEVER! HOLD! BACK!

Durch fortlaufende Blasphemie gegen die heilige Nasenrotz- und Fingernägelfresserin und ihre verbrecherische Bande sammle ich nun Strafbefehle wegen Volksverhetzung nach § 130 StGB. Und zwar so viele, dass die Ersatzhaftstrafe dann für lebenslänglich reicht, denn die Strafe zahlen werde *ich* natürlich auch diesmal nicht.

Der Fall könnte ins Guinnessbuch der Rekorde kommen, meine Beleidigungen gegen die Arschkriecher der Nation werden international bekannt und ich liege dem deutschen Staat dann schön wie ein Assi für den Rest meines Lebens auf der Tasche und mache keinen Finger mehr krumm.

Naja, zumindest solange, bis der Laden sowieso auseinanderfliegt, was nicht mehr allzu lange dauern dürfte, bei dem Tempo, das die Umvolker vorlegen. Dann werden auch Richter und Justizvollzugsbeamte ganz andere Sorgen haben, als für vermeintlich Gedankenkriminelle wie mich freie Zellen zu organisieren.

der-kleine-akif.de: "Die verschwiegene Sensation"

Ich poste was ich will Bildquellen: Screenshot´s Twitter (bearbeitet)

"Mafia und Staat"

Montag, 06.08.2018 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Der Staat ist eine Mafia-Organisation. Steuern sind Schutzgeldzahlungen. Wenn die Mafia-Organisation "Staat" nun aber den Schutz nicht mehr gewährleistet, warum zahlen dann dennoch alle das Schutzgeld?

youtube.com: "Mafia und Staat" (Video)

Das Antidepressivum zum Sonntag

Sonntag, 05.08.2018 - 01:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Zum Genießen! / Enjoy!

youtube.com: "Dance of the Line Riders" (Video)

"Umvolkungs-Prozess kaum mehr aufzuhalten"

Samstag, 04.08.2018 - 22:30 Uhr - Peter Ziemann:

Seit Jahren schreibe ich über die demographische Pyramide, die an der Altersspitze zwar noch relativ viele Ur-Deutsche umfasst. Aber in dem für die Zukunft Deutschlands wichtigem Bereich der Jugendlichen nun nur noch einen Schluss zulässt: Rette sich wer kann; denn das Rentner- Paradies BRD wird sicherlich keinen einzigen Moslem oder Neger aufhalten.

Aber PI-NEWS und Michael Stürzenberger fanden es wichtiger, sich bei den regelmäßigen Dresdner Kreislaufrunden des vermuteten VS-Agenten Bachmann zu präsentieren.

So wurden solche existenziellen Fakten dem Publikum noch nicht einmal präsentiert.

Inzwischen bleibt nur noch für diejenigen Ur-Deutschen, die überleben wollen, die Flucht aus Deutschland und die Immigration nach Ost-Europa.

pi-news.net (Auszug): "[...] Damit sind wir bei bei dem wichtigsten Punkt überhaupt: Der Zünder der demografischen Zeitbombe sitzt in den Altersgruppen! Das wird von den Medien tunlichst verschwiegen. Wir haben einerseits die Generation Ü65, in der laut Statistischem Bundesamt grob gerechnet nur etwas mehr als jeder zehnte einen Migrationshintergrund hat und auf der anderen Seite eine junge Generation, die mit 38 Prozent (U6) einen höheren Migrantenanteil aufweist als die USA. Um es noch besser zu verdeutlichen: In der Bundesrepublik leben derzeit 5,8 Millionen „biodeutsche“ Erwachsene zwischen 50 und 54 Jahren, aber nur 2,3 Millionen biodeutsche Kinder im Alter von 1 – 5 Jahren. Wenn in etwa eineinhalb Generationsspannen (ca. 45 Jahre) alle Altersgruppen mit niedrigem Migrantenanteil weggestorben sind, dann explodiert der Migrantenanteil an der Gesamtbevölkerung Deutschlands. Viele junge Menschen von heute werden das noch erleben, auch darauf wird noch eingegangen." - "Die Altersgruppen – der Zünder der demografischen Zeitbombe"

"NetzDG: Freie Meinungsäußerung von Gerichten durchgesetzt"

Samstag, 04.08.2018 - 20:00 Uhr - Joachim Nikolaus Steinhöfel:

steinhoefel.com (Teaser): "Ein am 3.8.2018 veröffentlichter Beschluß des Bundesverfassungsgerichts präzisiert den Prüfungsmaßstab für Volksverhetzung: „Nicht tragfähig ist ein Verständnis des öffentlichen Friedens, das auf den Schutz vor subjektiver Beunruhigung der Bürger durch die Konfrontation mit provokanten Meinungen und Ideologien zielt.“ Die freiheitliche Ordnung setze aber darauf, dass solchen Äußerungen ‘grundsätzlich nicht durch Verbote, sondern in der öffentlichen Auseinandersetzung entgegengetreten wird'”. Das wird ganz massive Auswirkungen auf die inflationäre Sperr- und Löschpraxis in den sozialen Medien haben. Soweit die Nutzer sich wehren. Es könnte der Sargnagel am Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) werden. Denn verfolgt werden gerade „provokante Meinungen und Ideologien“. Sie mögen einem nicht gefallen – so ist das nun mal mit der Meinungsfreiheit. Soweit die aktuelle Lage. Das Gesetz gerät aber auch aus anderen Gründen unter Beschuss. Die Gerichte greifen das Gesetz auf unterschiedlichen Ebenen an." - "NetzDG: Freie Meinungsäußerung von Gerichten durchgesetzt"

Hamburger SV zeigt Flagge 😂😂😂

Samstag, 04.08.2018 - 18:15 Uhr - Tatjana Festerling:

Prust! 😂😂😂

Die HSV Versager spielen nicht nur in der ZWEITEN LIGA, sie machen jetzt auch noch auf Homo-Club und stellen schwule R E G E N B O G E N F L A G G E N in die Äkkkään... in die Äkkkään!

Zur Belohnung gab's am ersten Spieltag von Holstein Kiel gleich mal DREI hinten rein. 🤣🤣🤣
Dauert nicht mehr lange, dann läuft das erste deutsche Trans-Tucken-Team im Einhorn-Kostüm auf.

Und warum das Ganze? Man will den Fußball, die letzte Männerdomaine, ent-testosteronisieren. Entmännlichen. Stattdessen verweiben. Denn dort lauert für den Staat die vermutlich letzte Gefahr: in den Fußballstadien, wo jedes Wochenende Hunderttausende von Kerlen, nicht wenige davon schlagkräftig und furchtlos, gemeinsam und leidenschaftlich brüllen und toben und Bier trinken. Wenn die sich einig wären!

Genau deshalb war ja auch HoGeSa so gefährlich für den Staat und musste SOFORT kriminalisiert werden. Als Gegenmaßnahme, als kontrollierbaren Straßenwiderstand, wurde dann Pegida in Dresden geschaffen, mit einfach zu erpressenden und zu steuernden Para-Kriminellen an der Spitze.

Aus dem gleichen Grund hagelte es sofort drastische Strafen gegen den Army-Auftritt von Dynamo Dresden in Karlsruhe. Der war so attraktiv, so "sexy" und nachahmenswert, dass man sogar versucht hat, alle Filme darüber aus dem Netz zu löschen.

Denn der Staat, Merkel, Maas, Roth, Altmaier und all die anderen Arschlöcher könnten sofort einpacken, wenn Hunderttausende, deutscher Fußball-Kerle durch die Städte ziehen und ihre Arbeitsleistung verweigern. Streiken, solange, bis die GESAMTE Regierungsbande zurücktritt und eine Notstandsregierung sofort einen radikalen Politikwechsel einleitet.

Mit einem schwulen Hipster-Clübchen identifiziert sich natürlich keiner, so killt man dann auch diese Leidenschaft.

#Fotzenmützen Bildquelle: Screenshot Twitter

"Was das „Kalifat ohne Territorium“ für Europa so gefährlich macht"

Samstag, 04.08.2018 - 15:15 Uhr - Tatjana Festerling:

focus.de (Teaser): "Der Chef des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen, warnt im Interview mit FOCUS Online davor, den IS zu unterschätzen. Obwohl die Terror-Miliz in Syrien um im Irak Rückschläge hinnehmen musste, geht von ihnen noch eine große Gefahr aus. Das "Kalifat ohne Territorium" konzentriere sich nun vor allem auf Europa." - "Was das „Kalifat ohne Territorium“ für Europa so gefährlich macht"

Gähn. Nix Neues. Alles schon lange bekannt, zigfach beschrieben und in Reden seit 2015 genannt. Oppositionelle wie ich werden für wortgleiche Aussagen wie sie Maaßen hier kundtut, als "Nazis", "Rassisten" und "Ausländerhasser" verflucht und in die rechtsextreme Ecke kriminalisiert. Man will mit der eigenen Guttuerei und moralischen Erhabenheit Recht behalten, bis das Blut spritzt.

Das Phänomen der IS-Einzeltäter ist seit Jahren bekannt, jeder kann sich ISIS Publikationen, ua das "Handbuch für Einsame Wölfe" herunterladen und lesen. In der deutschen Öffentlichkeit wird diese Gefahr jedoch vorsätzlich geleugnet. Dabei kündigt ISIS genau an, wie sie Europa attackieren werden: durch flächendeckende Messer-Angriffe, durch Vergiftungen, durch Feuer.

Der Rizin-Biowaffen-Terrorist in Köln konnte übrigens nur durch die Überwachung der Amerikaner gefasst werden. Wie schon oft geschrieben und gewarnt: Man sollte die Insel Riems und das dortige Friedrich-Löffler-Institut schwerst bewachen und jeden Moslem oder Konvertiten nicht mal in die Nähe der Insel lassen. (Sowieso nicht mehr durchführbar - ich weiß.)

Es ist unglaublich, mit welch pseudo-konkreten Zahlen Maaßen hier versucht die Illusion aufrecht zu erhalten, die Dienste hätten die Lage trotz unkontrollierter Moslem-Invasion im Griff.

Spannend wird es nochmal, wenn die völlig hemmungslos hackenden und brandschatzenden Boko Haram Krieger aus Nigeria was vom europäischen Kuchen... äh... Kalifat beanspruchen. Wer kann eigentlich ausschließen, dass einge der Afro-Terroristen nicht schon längst von NGOs "gerettet" wurden? Oder übern Zaun in Ceuta geklettert bzw mit Gummibooten in Tarifa und Cadiz angelandet sind?

Das wird noch richtig blutig und brutal, da kann der "Verfassungsschützer" hier reden wie er will. Die Kollegen von Europol sind da schon weiter, die bringen ihre Familien in Sicherheit in den Osten.

Spanien erlebt die Freuden des "Multikulti"

Samstag, 04.08.2018 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Gestern hingen sie noch am Zaun in Ceuta, attackierten Grenzpolizisten, landeten im Gummiboot in Cadiz und Tarifa und "zerstreuten" sich, heute schon darf das bunte, sozialistische Spanien die Freuden des Multikulti genießen. Viva Espana war gestern, bald heißt es RIP Espana.

vk.com: "Spanien erlebt die Freuden des "Multikulti" (Video)

Wie V-Leute die AfD und unabhänige Medien zerstören

Samstag, 04.08.2018 - 11:30 Uhr - Michael Mannheimer:

In einer Diktatur wird der demokratische Widerstand ausgeschaltet, inhaftiert und unterwandert.

München – Ein verurteilter Schwerverbrecher als V-Mann für den Staat: Ein Gesetz soll darüber entscheiden, ob dem bayerischen Verfassungsschutz der Einsatz krimineller V-Leute erlaubt wird.

Quelle: "Bayerischer Verfassungsschutz: Schwerverbrecher als V-Leute"

Der bayerische Verfassungsschutz lässt uns auf seiner Homepage wissen, wie er dabei vorgeht:

"Vertrauensleute, sogenannte V-Leute, sind Personen, die planvoll und systematisch zur Gewinnung von Informationen über extremistische Bestrebungen eingesetzt werden. Sie sind keine Beschäftigten der Verfassungsschutzbehörde, sondern gehören der jeweiligen Bestrebung an oder stehen dieser nahe. Aufgrund dieser Nähe zum Beobachtungsobjekt gehören V-Leute nach wie vor zu den wichtigsten Erkenntnisquellen eines Nachrichtendienstes. Die Auswahl einer V-Person und ihr Einsatz folgen daher hohen Qualitätsstandards. Von den V-Leuten zu unterscheiden sind Informanten und Verdeckte Ermittler (VE). Ein Informant ist eine Person, die dem Verfassungsschutz nicht angehört und ihm nur in Einzelfällen oder gelegentlich Informationen aus dem Umfeld eines Beobachtungsobjektes liefert. Ein VE ist ein eigener Mitarbeiter des Verfassungsschutzes, der nach außen als Zivilperson auftritt und unter einer auf Dauer angelegten Tarnidentität zur Aufklärung von Bestrebungen eingesetzt wird."

Quelle: "Bayerisches Landesamt für Verfassungsschutz - Landesamt für Verfassungsschutz"

Ohne Frage handelt es sich bei Lutz Bachmann um einen V-Mann.

Ich habe dazu mehrfach geschrieben und auch der Blog anonymousnews.ru hat meine Artikel zu Bachmann aufgenommen und schreibt:

„Verfassungsschutz-Agent Lutz Bachmann hatte von Anfang an den Auftrag, die AfD zu spalten“

Jenen, die Bachmann immer noch folgen, trotz aller Beweise (die gegen ihn sprechen), trotz seiner Vergangenheit als Serienkrimineller (die ihn geradezu zum willkommenen Primärziel der V-Schutzes macht), trotz seiner juristischen Unbeanstandetheit des dringenden Verdachts, dass er Pegida-Spenden in Millionenhöhe zu privaten Zwecken veruntreut hat:

Jenen Gefolgsleuten Bachmanns ist nicht zu helfen. Über diese wird die Geschichte urteilen.

Den heutigen Politikern kann ich nur folgende sagen:
Was immer sie Bachmann erzählen (er kann sehr charmant sein, wenn er etwas will), welche Deals auch immer Sie mit ihm ausmachen sollten: Keine 5 Minuten später ist der V-Schutz darüber informiert.

Jetzt überlegen wir mal, mit welchem Propagandamaterial es solchen Infiltrations-Agenten gelingt, gemäßigte Konservative auf nationalsozialistischen Kurs zu trimmen:

- Provokateure
Bruno Bandulet: „Die AfD muß auf die Einschleusung von Provokateuren gefaßt sein!“.
Der rechtsnationale Parteiflügel um Höcke macht anteilsmäßig etwa ein Drittel der AFD-Parteimitglieder aus. Allerdings warnte der stellvertretende Vorsitzende Gauland, dass sich unter den Nationalen die aktivsten Parteimitglieder befinden. Das heißt natürlich nicht, dass man jeden Fundamentalisten gleich als “U-Boot” beschimpfen darf. Aber die Vergangenheit zeigt am Beispiel der absolut demokratischen Partei „Die Republikaner“, wie fatal es ist, wenn man die Radikalinskis einfach so machen lässt!

- Nadelstiche der Linken und Paranoia
Mit “antifaschistischen Aktionen” in Form von Sachbeschädigungen und damit impliziten Drohungen will man nicht nur der AfD direkt zusetzen, sondern wahrscheinlich auch die extremeren Elemente in der AfD zu unüberlegten Aussagen oder Handlungen provozieren.

- Medien
Ohne die aktive Mitarbeit der Medien wären alle Aktionen des VerfS sinnlos. Wenn die angeblichen neonazistischen, in Wirklichkeit von V-Leuten der deutschen Geheimdienste erfundenen Aktionen, nicht einem Millionenpublikum vorgestellt und wenn, dann möglichst in den letzten 3 Wochen vor einer Wahl, tagtäglich in einer nahezu pausenlosen Berichterstattung unter das Volk gebracht werden, wäre alles Bemühen der Geheimdienste umsonst gewesen.
In der deutschen Diktatur haben wir den geschichtlich einmaligen Vorfall, dass sich eine einst heterogene Medienlandschaft freiwillig dazu entschloss, zu einem sozialistischen Einheitmedium zu werden: Ob ARD, ZDF, SAT1, ob Süddeutsche, FAZ, Spiegel oder das hinterletzte kostenlose Anzeigenblatt in Hintertupfingen: Alle schreiben wie vom selben Hirn diktiert. Medien sind nicht minder kriminelle als Merkel, deren Entourage und der Verfassungsschutz.

Die AfD-Spitze sieht das mit Sorgen.

Ein weiteres großes Problem in der AfD sind renitente Querulanten unter den eigenen Mitgliedern. Jüngstes Beispiel ist die von Lars Steinke, niedersächischer Landesvorsitzender der AfD-Jugendorganisation „Junge Alternative“ (JA), über Facebook vertretene und absurde Ansicht, dass der Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg ein „Verräter“ sei.

Doch man darf gewiss sein, dass dieses völlig unnötige Statement des AFD-Jungpolitikers rechtzeitig vor den nächsten Landtagswahlen wie der Thor´sche Hammer in der veröffentlichten Meinung auf die Deutschen niedergehen – und hunderttausende Wähler vor der Wahl der AfD abschrecken wird.

Ob Steinke ein V-Mann oder nur einfach grenzenlos dumm ist – das vermag allein er zu beurteilen.

Ab einem gewissen Punkt wirkt die infiltrierte Partei auf die breite Bevölkerung unwählbar. Wichtige Parteimitglieder haben sich strafbar gemacht und kooperieren für geringe Strafen mit den Ermittlern.

Meinen vollständigen Artikel finden Sie hier: "Wie V-Leute die AfD und unabhänige Alternativ-Medien zerstören"

"Ende der Alphatiere"

Samstag, 04.08.2018 - 11:15 Uhr - Tatjana Festerling:

horizont.net: "Ende der Alphatiere: Sinner Schrader und Scholz & Friends schaffen Management-Jobs für Gender & Diversity"

Ach Blödsinn! Es geht hier ausschließlich darum, neue, hochdotierte Fotzenjobs zu schaffen, um im tittensozialistischen System so viel Staatsknete wie möglich abzugreifen. Die Scheisse, von der der Artikel im pseudo-elitären Beratersprech schwadroniert, braucht nämlich keine Sau. Es sind Bullshit-Jobs, völlig überflüssig für das Überleben der Menschheit. Deshalb versuchen sie sich über ihr kulturmarxistisches Denglish irgendwie wichtig zu machen, um wenigstens in der eigenen narzisstischen Blase was zu gelten.

Übrigens steckt grade die Agentur Scholz+Friends ganz tief im Arsch der SPD, die den Narzissten direkten Zugang zum Steuergeldertöpfen ermöglichen.

Es ist nicht das Ende der weißen Alpha-Männer. Die ziehen, wenn sie schlau und noch unbeweibt sind, in Richtung Osten, wo es kluge, feminine und schöne Frauen gibt, denen der Diversity-Vollpfostenschiss am kugelrunden Apfelarsch vorbei geht. Die mit einem fürsorglichen, beschützenden Mann lieber eine Familie gründen und Kinder großziehen.

Die staatlich alimentierten Femnazifotzen können's sich dann gemütlich machen mit sowas wie dem Zipfelmützen-Hipster, dem Holzfällerbart-Hipster oder halt gleich mit Kunta-Kinte ausm Kral im Kongo, der grade mit Millionen anderen, schwarzen, triebgesteuerten Alpha-"Tieren" über Spanien in die urbanen Hipsterzentren West-Europas strömt und ganz geil auf Nachhilfe in Diversity und neuer Geschlechtskunde ist.

Have fun! Und vergesst bitte beim nächsten Fototermin nicht, die #Fotzenmützen aufzusetzen. 😂😂

#Fotzenmützen Bildquelle: Screenshot Twitter

"Nouvelle Journalismus: „Irgendwelche Bürger“ nicht ernst nehmen"

Samstag, 04.08.2018 - 08:30 Uhr - Peter Grimm:

achgut.com (Teaser): "Öffentlich-rechtliche Redaktionsleiter entwerfen im Monatsblatt des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) neue journalistische Leitbilder und denken gemeinsam mit der „Journalist“-Chefredaktion über den Umgang mit Fakten nach. Das wäre an und für sich ein löbliches Unterfangen. Was dabei herauskommt, riecht aber nur noch nach Sprachpolizei und Ideologie. Was ist bloß aus dem DJV geworden?" - "Nouvelle Journalismus: „Irgendwelche Bürger“ nicht ernst nehmen"

"Merkel tritt doch im bayerischen Landtagswahlkampf auf"

Freitag, 03.08.2018 - 19:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Die Psychopathin von heute trägt einen schmeissfliegenschimmernden, islamgrünen Fummel.

Merkel tritt doch im bayerischen Landtagswahlkampf auf Bildquellen: Screenshot´s facebook / Twitter (bearbeitet)

welt.de: "Merkel tritt doch im bayerischen Landtagswahlkampf auf"

"Kölner Rizin-Bombenbauer wollte „geschlossenen und belebten Ort“ attackieren"

Freitag, 03.08.2018 - 17:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Überraschung! Er war fest entschlossen einen IS-Terroranschlag durchzuführen und nicht nur den Hamster zu vergiften. Da glotzt der Kölner Gutmensch jetzt aber blöde aus der Wäsche, was?

merkur.de: "Kölner Rizin-Bombenbauer wollte „geschlossenen und belebten Ort“ attackieren"

"Ricarda Lang: "Grünen-Nachwuchs fordert EU-Staatsbürgerschaft für Klimaflüchtlinge" - UPDATE

Freitag, 03.08.2018 - 16:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Frau Lang ist leider etwas zu kurz gekommen, als die Intelligenz verteilt wurde - deshalb lungert sie ja auch bei den Grünen herum. Mensch, Pummerle aus der Dummerle-Partei, bevor du hier Verantwortung verteilst, fängst du bitte erst mal bei dir selber und deiner dubiosen Jugendorganisation an:

Hört auf, so viel zu furzen - okay?

Wir erinnern uns: FluchtURSACHEN bekämpfen! Wenn jetzt also kräftige, muskulöse Afromänner vor dem schrecklichen Klima flüchten, für das Ricarda und ihre Bande verantwortlich sind, dann ist die Sofortmaßnahme naheliegend: weniger furzen!

Denn beim Furzen sind die Grünen ja ganz weit vorn: Erst mal sind da ihre Hirnfürze - verbunden mit einem stinkenden Dünnpfiff, den sie direkt aus den Windungen ihrer Synapsen in die Atmosphäre verspritzen. Damit vergiften sie überall da, wo sie auftauchen, das Meinungsklima. Man kann an keinen grünen Parteistand gehen, ohne sich die Nase zuzuhalten und sollte immer eine Plastiktüte am Mann haben, um sich im Notfall vor tief fliegenden, grünen Scheissetropfen zu schützen.

Tja, und dann sind wir ja schon bei den echten Fürzen, die den Grünen bei jeder Gelegenheit aus dem Darm knattern. Es ist nämlich ganz einfach: Mit ihrem Veggi-Wahn und diesem Geknabbere an steinharten Hülsenfrüchte-Körner-Muffins sind SIE es, die das Klima kaputtfurzen! Sie sind schuld!

Und nun schaut auf Ricarda: Sie frisst nicht nur den Tieren das Futter weg, nein, sie zieht sich zwischen den Veggi-"Köstlichkeiten" auch noch ein fettes Eis rein! Eiweiß, Zucker, Fett und all die pflanzlichen Kohlenhydrate: Das ist eine Mischung, die das Bäuchlein zum Brodeln bringt. Beim Gären entsteht Gas - wohin damit?

Ricarda Lang: Grünen-Nachwuchs fordert EU-Staatsbürgerschaft für Klimaflüchtlinge

Sie furzt es in die Atmosphäre, da macht es dann das Klima kaputt, deshalb müssen so viele afrikanische Männer kommen, denen sie deutsche Pässe geben will und - nach grüner Logik - zack, Problem gelöst!

Ricarda Lang: Grünen-Nachwuchs fordert EU-Staatsbürgerschaft für Klimaflüchtlinge Bildquellen: Screenshot´s WELT / facebook / Twitter (bearbeitet)

welt.de: "Ricarda Lang: Grünen-Nachwuchs fordert EU-Staatsbürgerschaft für Klimaflüchtlinge"

UPDATE: Samstag, 04.08.2018 - 08:00 Uhr - Henryk M. Broder:

achgut.com (Teaser): "Es kann nur an der Hitze liegen. Die Sprecherin der Grünen Jugend will Ozeanien evakuieren und die Außenministerin der Freien und Hansestadt Hamburg wünscht sich, dass 500 Millionen Europäer mit einer Stimme sprechen: Die Lappen und die Letten, die Polen und die Portugiesen, die Iren und die Italiener, die Spanier und die Slowenen, die Armen und die Reichen. Wir hätten da eine Kandidatin." - "Junge Grüne mit Hitzewallung"

Elmis moinbrifn

Freitag, 03.08.2018 - 10:30 Uhr - Elmar Hörig:

facebook.com (Auszug): " #RÄTSEL: Wieso gibt es so wenige schöne Fotos von Claudia Roth?????? Ganz einfach: Bei Instagram reicht der Platz nicht, und Instatonne ist noch nicht erfunden! Feddich ELMI (Toller Witz - aus Datenschutzgründen geschwärzt)" - "Elmis moinbrifn"

"Kriminelle Clans aus arabischen Großfamilien beschäftigen mehr denn je Polizei"

Freitag, 03.08.2018 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

GEZ Propagandisten tun so, als sei das Problem der arabischen Clans auf einmal aus dem Himmel gefallen. Putzig auch der LKA-Chef aus NRW, der herumerklärt und über Strukturen doziert, die die Polizei jahrelang mit einer roten Innenministerratte an der Spitze geduldet hat. Jeder Vollpfosten weiß, dass man den Aufbau Clan-geprägter Strukturen beim ersten Ansatz sprengen muss - aber doch nicht erst dann, wenn bereits ganze Gebiete als "verloren" gelten.

Niedlich auch die Szene, die die neue Null-Toleranz-Strategie der Politik in NRW zeigen soll durch Razzien. Polizist kommt in Moslem-Imbiss und fragt ganz brav "Wer ist denn hier der Besitzer?" Wow, alter Falter - SO verschafft man sich natürlich Respekt bei der organisierten Kriminalität! *Ironie aus*

Glaubt eigentlich noch jemand ernsthaft, dass Deutschland durch Wahlen noch irgendwie erhalten oder "gerettet" werden kann?

ardmediathek.de (Teaser): "Kriminelle Clans aus arabischen Großfamilien beschäftigen mehr denn je Polizei, Politik und Presse. Spektakuläre Coups wie der Diebstahl der Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum oder der KaDeWe-Raub verschaffen den Tätern Legendenstatus. Ehrenmorde und Gruppengewalt stiften sozialen Unfrieden und schüren Angst. Oft genügt es, wenn die Clans mit ihren Namen drohen. Wer sind diese Familien? Wie genau sieht ihre abgeschottete Parallelwelt aus? Wo kommen sie her? Was denken die Clanmitglieder über den deutschen Rechtsstaat? Antworten geben sie selbst in dieser exklusiven Reportage aus der Welt der Clans." - "ARD - Kontraste vom 02.08.2018"

"Das perfekte Wolpertinger"

Freitag, 03.08.2018 - 09:00 Uhr - Peter Ziemann:

Der deutsche Konservative ist das perfekte Wolpertinger:
(1) Es zahlt freiwillig seine Ablass-Abgaben für die "soziale Gerechtigkeit" und nährt damit Millionen von staatlichen Taugenichtsen.
(2) Es lässt sich freiwillig bei lebendigem Leib von Neu-Bürgern der multikulturellen Gesellschaft rituell schlachten.

Ich verachte inzwischen alles, was sich "konservativ" oder "liberal" schimpft.

NETZFUND:

"Der Zustand der deutschen Konservativen ist besorgniserregend: Sie wollen auf keinen Fall "rechts" sein. Sie haben Angst als "rassistisch" zu gelten. Und für "soziale Gerechtigkeit" sind sie natürlich auch. Dass all dies Begriffe sind, die von der tonangebenden Linken nach Belieben mit Inhalten gefüllt werden und sie es dieser ohne völlige inhaltliche Unterwerfung nie Recht machen können werden, verstehen sie nicht - oder sie wollen es nicht verstehen. Denn ihr Ziel ist es gesellschaftlich akzeptiert zu werden und dazu zu gehören - nicht die politische Hegemonie zurückzuerobern. Für Letzteres wäre es erforderlich, dass man sich nicht den Sprach- und Denkkategorien seiner Gegner unterwirft, sondern selbstbewusst eigene Alternativen entwickelt. Aber dazu scheinen viele deutsche Konservative viel zu saturiert und konfliktscheu zu sein. Den Preis dafür wird das Land bezahlen, das immer mehr zum Narrenschiff Utopia wird."

AMEN!

Schatten im Blick - UPDATE

Donnerstag, 02.08.2018 - 19:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Noch so ein linkes, reiches Schrumpfhirn an Kopfsalat, das sich für "Humanität" einsetzt, die eigene Luxusbude aber durch Zäune und Security-Personal vor Eindringlingen schützt.

Schatten im Blick Bildquellen: Screenshot´s facebook (bearbeitet)

UPDATE: Freitag, 03.08.2018 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Höhöhö... datt is Herbert. Der Herbert ist Multimillionär, lebt ein Luxusleben in London, schwer bewacht, er will sich nämlich das Gesocks vom Hals halten. Der Herbert ist politisch natürlich auf Seiten der Rechthaber, der Guten, der moralisch Erhabenen - also links. Ab und an braucht Herbert eine Extraportion Aufmerksamkeit. Dann hält er sein kostspielig aufgebrezeltes Gesicht in deutsche Kameras, um seinen Landsleuten, also denen, die ihn groß gemacht und zu Reichtum verholfen haben, eine moralische Standpauke zu halten. Der Herbert hält sich nämlich für weiser, abgeklärter, weshalb er meint, andere maßregeln zu müssen. Das ist der Herbert, den er selbst im Spiegel sieht. Wir sehen einen anderen, z.B. den hier.

vk.com: "Schatten im Blick"

"Die Erfindung des Rassismus"

Donnerstag, 02.08.2018 - 18:00 Uhr - Peter Ziemann:

zeit.de (Auzug): "Eigentlich soll es keinen Rassismus geben. Das deutsche Grundgesetz und alle anderen liberalen Verfassungen verbieten ihn." - "Die Erfindung des Rassismus"

Nö. Wo steht denn das im Grundgesetz?? Nirgendwo!!

Aber es gibt natürlich die Roten Roben, die per ordre di mufti aus dem Grundgesetz ein Rassismus-Verbot herzuleiten versuchen. Der Präsident des Bundesverfassungs-Gerichts Andreas Voßkuhle gehört zu dieser Spezies.

Und auch genau aus diesem Grunde wurde die NPD von diesem System selbst geschaffen: Damit man sie zwar nicht per Entscheid des Bundesverfassungs-Gerichts verbieten tut — denn dann wären ja die schönen Vorteile, die diese Partei für das System schafft, weg — schafft man in dem Urteil einfach mal so klammheimlich Fakten. Dass nämlich "Rassismus" gegen das Gebot der "Menschenwürde" verstoßen würde. Das ist zwar immer noch nicht strafbar - aber könnte für ein Parteien-Verbot reichen. Und mit demselben Urteil habe Voßkuhle & Co das Deutschsein praktisch auch abgeschafft: Jeder, der sich auf deutschen Boden aufhält, kann sich als Deutscher einbürgern lassen.

Die Linke bemüht sich redlich, das Thema "Rassismus" im Kopf der Ur-Deutschen zu verankern. Wäre die Linke damit erfolgreich, dann könnte jeder Widerstand gegen Millionen von Fremden diskreditiert werden — und der Ur-Deutsche MÜSSTE die unkontrollierte Massen-Einwanderung einfach schlucken. Wenn nicht, wäre er plötzlich "Rassist", der gegen die "Menschenwürde" verstößt — und damit verfassungsfeindlich!!

Diese Art des Re-Framings auf einen Schuldkomplex zielend hat Jahrzehnte-lang mit der "Sozialen Gerechtigkeit" funktioniert. Wie viele hunderte von Milliarden Euro wurden so den Leitungsträgern und Realwert-Schöpfern dieses Landes geraubt, nur um eine Millionenschar unnützer Staatsposten zu finanzieren. Oder den Leistungschwachen zusätzlich Geld in den Arsch zu blasen? Gut, wir sehen, dass die Prioritäten der Linken sich geändert haben: Von Raub der Leistungsträger zur gleichsamen Vernichtung durch das Multikulti-Schlachtfeld, das wir täglich beobachten können.

Da können Spiegel, Zeit und Welt noch so viel Artikel schreiben: Der "Rassismus"-Vorwurf muss als das behandelt werden, was er in Wirklichkeit ist; ein LÄCHERLICHER Versuch, die Bürger noch mehr zu versklaven. Und ein lächerlicher Versuch verdient nur eine Reaktion: Ihn genauso im täglichen Leben als lächerlich darzustellen, wie er ja auch in Wirklichkeit ist. Wissenschaftlich ist die von der Linken geführte Diskussion sowieso nicht. Und intellektuell nur in der Art, dass sie als "intellektueller Dünnschiss" aus den Ärschen der Zeitungs-Redaktionen herausquillt:
So etwas verdient noch nicht einmal eine Diskussion. Was werden die Linken tun, wenn jeder sie nur noch AUSLACHT und eine DISKUSSION KATEGORISCH ABLEHNT??? - "Leute - Füttert nicht die Trolle"!!!

"Wirtschaftsweiser widerspricht Maas in Rassismus-Debatte"

Donnerstag, 02.08.2018 - 15:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Also erstens ist es überhaupt einer Ex-Kulturnation unwürdig, dass Schrumpfhirne wie die von Maas, Roth oder Göring-Eckhart den Sommerloch-Diskurs bestimmen.

Dann sind natürlich auch die weiteren Aussagen dieser Globalisten interessant:
"Aber die großen Metropolen wie Berlin, München, Frankfurt oder Hamburg haben gerade durch ihre Offenheit und Toleranz großen wirtschaftlichen Erfolg."

Für diese Aussage soll Fratzscher gefälligst Beweise liefern! Und nicht mit irgendeiner Auswertung irgendeiner einzelnen, vermutlich links-versifften, amerikanischen Universität kommen, die Deutschland auf irgendeinen dritten Platz einer PR-Kampagne jubelt. Und auch nicht mit Zahlen, die durch Umverteilung und Rotation von staatlichem Geld erzielt hat. Er soll die echten, harten Zahlen, den Reingewinn nennen, der durch Wertschöpfungsleistung erzielt wurde und in direktem Zusammenhang mit dem Offenheits- und Toleranzwahn dieser Städte steht.

mmnews.de: "Wirtschaftsweiser widerspricht Maas in Rassismus-Debatte"

"1. Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag in Berlin"

Donnerstag, 02.08.2018 - 14:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Seit ein paar Tagen sorgt das Buch „Die Destabilisierung Deutschlands“ von Stefan Schubert und dem Kopp-Verlag über Ermittlungsdetails im Fall A. Amri und den schwersten, islamischen Terroranschlag in Deutschland für Aufregung. Die AfD im Untersuchungsausschuss hat wohl bereits Kontakt mit den Ermittlern aufgenommen. Hoffentlich geht jetzt nicht das große Zeugensterben los.

bundestag.de: "1. Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz in Berlin vom 19. Dezember 2016"

"Stadt Essen ordert 128 kugelsichere Westen für die Ausländerbehörde."

Donnerstag, 02.08.2018 - 13:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Nein! Doch! Oh!

focus.de: "Mitarbeiter sollen geschützt werden: Stadt Essen ordert 128 kugelsichere Westen für die Ausländerbehörde."

Und das laut PKS-PK im "sichersten Deutschland seit der Wiedervereinigung", nicht wahr, Herr Seehofer? Und das im Bald-Kalifat NRW, wo die "Religion des Friedens" längst als angsteinflößende Schattenmacht die Politik bestimmt.
Tse, tse, tse.

In der AfD wimmelt es vor Idioten - UPDATE

Donnerstag, 02.08.2018 - 10:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Aber eben auch von gezielt platzierten Zersetzern und V-Leuten!

Einige wurden sicher erst angeworben, als sie sich in der von Höcke & Co zunehmend "sozialpatriotisch" nach links ausgerichteten Partei etabliert hatten.

So blöde kann man nämlich nicht sein, den "Fehler" eines mutmaßlichen NPD V-Manns (mit öffentlich kommuniziertem Gerichtsurteil noch im Frühjahr diesen Jahres!) zu wiederholen. In einem wichtigen Wahljahr für Bayern und Hessen, in dem die CDU/CSU Union so angeschlagen wie nie ist und die SPD schon fast am Boden liegt und röchelt.

Diese Beschädigung der AfD von innen folgt dem üblichen Muster, das "sie" anwenden, um die AfD zu regulieren, kontrollieren und klein zu halten. Um sicherzustellen, dass die Partei trotz der KATASTROPHALEN Politik im niedrigen zweistelligen Bereich bleibt. Vor allem Höcke hat mit seiner rückwärtsgerichteten und mit emotionalen Triggern und Psycho-Nudging-Fallen gespickten Rede 2017 in Dresden dafür gesorgt, dass die AfD bei der Bundestagswahl deutlich unter 15% blieb. Jetzt werden die "Internen" aktiviert, um die CSU in Bayern zu sichern, indem man die AfD wieder einmal direkt mit der NPD in Verbindung bringt.

Anbei das Stauffenberg-Posting von Lars Steinke, AfD Niedersachsen und Chef der dortigen JA. Rechts davon der gleiche Vorwurf "Stauffenberg sei ein Verräter" geäußert von einem NPDler, der dafür in zweiter Instanz sogar eine Freiheitsstrafe kassierte.

Unglaublich, wie die AfD von innen zersetzt wird! Die Partei hat keine Chance mehr, sich dagegen zu wehren oder sich zu säubern. Im Gegenteil, kluge und phantastische Politiker wie ein Dr. Curio werden ebenfalls kontaminiert und gleich mit in diesen braunen Sumpf gezogen. So hat man schon andere Parteien zerstört.

Quellen mit Screenshots:

welt.de: "Ein Facebook-Post erschüttert die AfD"
bild.de: "AfD-Politiker nennt Hitler-Attentäter „Verräter“"

AfD-Politiker nennt Hitler-Attentäter „Verräter“

schwaebische.de: "NPD-Funktionär zu Geldstrafe verurteilt"

NPD-Funktionär zu Geldstrafe verurteilt

UPDATE: Donnerstag, 02.08.2018 - 12:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Oben stehender Artikel wurde von mmnews.de übernommen, scheinbar stellt man sich dort ähnliche Fragen.

mmnews.de: "AfD Verräter Post: War es ein V-Mann?"

Elmis moinbrifn

Donnerstag, 02.08.2018 - 10:30 Uhr - Elmar Hörig:

facebook.com (Auszug): "#WOLFSBURG: Die gute Nachricht des Tages: VW macht Milliardengewinn trotz Dieselaffäre! Was lernt der normale Popel daraus? Mit Betrug kann man richtig reich werden! Feddich ELMI (Abgasmanipulator)" - "Elmis moinbrifn"

"„Buntes“ Hamburg, 30. Juli 2018"

Donnerstag, 02.08.2018 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Ja, das rot-grüne Hamburg ist schon sehr speziell. Man rettet dort z.B. nach der wirren Logik der Grünen auf einem Mini-Streckenabschnitt einer Hauptstraße das Weltklima, währenddessen Kreuzfahrer und Container-Giganten 3 Kilometer weiter im Hafen ein Vielfaches des gefährlichen Feinstaubs in die Luft blasen.

Auch die Polizei in Hamburg ist speziell. Sie posen in den schicksten Uniformen der Republik. Und sie lehnen es wohl aufgrund des politischen Drucks der rot-grün aufgeheizten Gerechtigkeitsmeute ab, sich in einem muslimisch geprägten Stadtteils durch kurze, harte Maßnahmen Respekt zu verschaffen. Stattdessen bieten sie ein absurdes Schauspiel, in dem rund 20 Polizeimänneken und -weibchen mehr oder weniger stümperhaft versuchen, einen kräftigen, austickenden Bückbeter zu verhaften und ruhigzustellen.

In der Zwischenzeit baut sich im Publikum eine Menge Adrenalin auf, man kann es in den umstehenden Gesichtern erkennen. Unkontrollierbare, gruppendynamische Prozesse beginnen. Und jetzt die Preisfrage: Wem fliegen wohl die Sympathien zu? Wer heimst die Solidarisierungseffekte ein? Der Eine, der sich körperlich und stimmlich gegen 20 "Bullen" wehrt, oder die eher hilflos im Pulk agierenden Staatsdiener, die sich lieber coram publico vorführen lassen, statt Stärke zu zeigen?

vk.com: "„Buntes“ Hamburg, 30. Juli 2018"

"GOODBYE SCHLAND!"

Donnerstag, 02.08.2018 - 09:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Neues von @Akif Pirincci.

der-kleine-akif.de (Auszug): "Großartige Entgegnung auf das künstliche und gezielt getriggerte MeTwo Geschwafel der dauerempörten Umvolkungsfaschisten. Bringt zwar genauso wenig wie die Mikrofonschreierei auf irgendwelchen Minidemos oder gewichtig-staatstragende Analyse-Videos, aber es liest sich gut und richtig - das ist immerhin auch schon etwas in dieser kaputten Welt." - "GOODBYE SCHLAND!"

"Jetzt bekommt er Quittung für Satz: CSU-Mann darf Bamf-Äußerung nicht wiederholen"

Donnerstag, 02.08.2018 - 08:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Da hat mal einer im Bundesinnenministerium Arsch in der Hose gehabt und die Ursache für den BAMF-Skandal beschrieben, wie er es verdient hat. Doch natürlich schaltet man sogleich die sowieso rot versiffte, mafiöse Gerichtsbarkeit ein, um das BMI mundtot zu machen. Dann sorgen doch wir dafür, dass diese Aussagen nicht unterschlagen werden.

Aleksandr Fon-Klugen:
"Die frühere Leiterin der Bremer Außenstelle des Bundesflüchtlingsamtes, Ulrike B., hat vor dem Verwaltungsgericht der Hansestadt einen Teilerfolg erstritten. Nach einer einstweiligen Verfügung des Gerichtes darf aus dem Bundesinnenministerium vorläufig nicht mehr behauptet werden, dass die Vorgänge in Bremen auch deshalb möglich gewesen seien, weil "hochkriminell kollusiv und bandenmäßig" mehrere Mitarbeiter mit einigen Rechtsanwälten zusammengearbeitet hätten, hieß in der am Mittwoch veröffentlichten Entscheidung der 6. Kammer des Gerichtes. Hintergrund war die entsprechende Äußerung des Parlamentarischen Innenstaatssekretärs Stephan Mayer (CSU) in der Sendung "Anne Will" am 27. Mai 2018. Mayer hatte betont, dass die Vorgänge in Bremen auf "systemischen Defiziten" beruhten und erklärt: "Aber die Vorgänge in Bremen waren natürlich auch deshalb möglich, weil hochkriminell kollusiv und bandenmäßig mehrere Mitarbeiter mit einigen Rechtsanwälten zusammengearbeitet haben. Das gilt es bei allem schon auch immer mit dazu zu sagen." Dagegen war B. mit einem Eilantrag vorgegangen. Bei einer zweiten Äußerung folgte das Gericht dem Antrag auf Unterlassung dagegen nicht."

Im Video: Deutlicher Anstieg: Fast jeder Vierte in Deutschland hat einen Migrationshintergrund
focus.de: "Jetzt bekommt er Quittung für Satz: CSU-Mann darf Bamf-Äußerung nicht wiederholen"

"1683: Rechtspopulisten überfallen osmanisches Flüchtlingslager"

Mittwoch, 01.08.2018 - 19:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Grade von 'nem Libertären bekommen - was für ein Häääätzer! 😂😂😂

1683: Polnische rechtspopulisten überfallen osmanisches Flüchtlingslager Bildquelle: Screenshot facebook

"Zur Hölle mit den Reichen?"

Mittwoch, 01.08.2018 - 13:30 Uhr - Tatjana Festerling:

Ein sensationeller Artikel, der die neidische Schlichtdenkerei der Umverteilerparteiler und strohdoofen "Gerechtigkeitsfanatiker" offenlegt. Ich fürchte nur, er wird von genau dieser Klientel nicht mal verstanden. Es ist wie Prof. Heinsohn seit Jahren sagt und warnt: die 8 Mio deutscher Hochleistungsperformer, die Könner und Talente unter 45 Jahren können überall auf der Welt arbeiten. Natürlich zieht es sie dorthin, wo es attraktiv und sicher ist, schließlich haben sie oder wollen Familien gründen. Deutschland, das Land für das zB China und die USA Reisewarnungen herausgeben wegen islamischer Terrorgefahr, ist definitiv kein solches Land.

stefansboersenblog.com: "Zur Hölle mit den Reichen?"

"Mehrheit der Deutschen gegen Staatsbesuch von Erdogan"

Mittwoch, 01.08.2018 - 11:45 Uhr - Tatjana Festerling:

Große Mehrheit der Deutschen sind gegen einen Staatsbesuch von Erdogan. Nur die Scharia Partei Deutschland, die SPD findet's geil. Und die Liberallala-Luschen der FDP halten sich opportunistisch wie immer alle Optionen offen.

Hier kann man noch abstimmen - vermutlich wird das Ergebnis aber noch zurecht "getürkt".
welt.de: "Große Mehrheit der Deutschen gegen Staatsbesuch von Erdogan"

"Pushback: Italienisches Schiff bringt 108 Bootsflüchtlinge nach Afrika zurück"

Mittwoch, 01.08.2018 - 10:00 Uhr - Tatjana Festerling:

Na also, geht doch! 😃 Und die NGOs heulen natürlich, weil ihnen das lukrative Frischfleisch weggenommen wird.

deutsch.rt.com: "Pushback: Italienisches Schiff bringt 108 Bootsflüchtlinge nach Afrika zurück"

© Tatjana Festerling

Ältere Beiträge befinden sich in der Rubrik: Tatjana Festerling | Archiv